Drucker
Drucker
Dieser Drucker kann ganze Häuser erschaffen.

Das in der Nähe von Bologna beheimatete Unternehmen WASP konzentriert sich auf die Weiterentwickelung des 3D Drucks. WASP baut professionelle Drucker, die mit nachhaltigen Materialien arbeiten können, so kann zum Beispiel Keramik und Porzellan eingesetzt werden. Der erste Drucker, den man bei WASP entwickelte, war der PowerWASP, dieser kann Holz und Metall aber auch Keramikmischungen verarbeiten. Der nächste Schritt war der DeltaWASP, ein Drucker der so groß ist, dass man damit ganze Häuser drucken kann und das bei niedrigem Energieverbrauch.

Der DeltaWASP ist 12 Meter hoch, kann in kurzer Zeit von wenigen Personen zusammengebaut werden und wird mit Solarenergie betrieben. Der Riesendrucker kann also auch dort eingesetzt werden, wo kein Anschluss ans Stromnetz zur Verfügung steht. Da der DeltaWASP verschiedene Materialien verarbeiten kann, können für den Druckvorgang Rohstoffe eingesetzt werden, die vor Ort vorhanden sind. Der DeltaWASP könnte also Beispielsweise für einen kostengünstigen und schnellen Wiederaufbau nach einem Erdbeben eingesetzt werden.

In den nächsten 15 Jahren werden mehr als vier Milliarden Menschen, deren Jahreseinkommen unter 3.000 Dollar liegt, Bedarf an angemessenem Wohnraum haben. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass täglich 100.000 Wohnungen gebaut werden müssten, um diesen Anforderungen zu begegnen. Das WASP Team ist der Überzeugung, dass ihre Produkte dabei helfen können, diese Herausforderung zu meistern. Zu diesem Zweck wollen sie ihr technisches Know How teilen, so dass der DeltaWASP und auch andere Geräte direkt am Einsatzort nachgebaut werden können.

Mehr zu Architektur

Wir berichten über architektonische Fortschritte, unterschiedliche Baumaterialien und Entwicklungen in Richtung umweltfreundlicher Bauweisen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: WASP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*