Ein Haus, das auf gekonnte Weise moderne Architektur, ökoologische Anforderungen mit Luxus und Komfort verbindet. Es ist nicht nur ein Niedrigenergiehaus, sondern auch eine Wohlfühloase.

Das Konzept von Soleta zeroEnergy wurde von der „Foundation for Inventions and Sustainable Technologies“ entwickelt und hatte den Anspruch, dass man die eigenen vier Wände zu einem möglichst gemütlichen Ort machen kann, der auch der Umwelt gerecht wird.

Wer das Gebäude selbst besichtigen möchte, sollte nach Bukarest, Rumänien fahren. Dort findet sich nämlich ein Prototyp, den man sich selbst anschauen kann.

Und was kann dieses Konstrukt nun alles?

– Das Haus ist Energieselbstversorger und liefert so Strom beispielsweise mit den eigenen Solaranlagen.

– Es ist besonders leicht und gleichzeitg doch auch stabil.

– Es kann individuell nach den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden. Beim Bau wird die Verwendung von hochwertigen Materialien versprochen.

– Schon nach zwei Monaten ist es fertig errichtet.

Eine neue Form des Wohnens, die, mit ihren großen Fensterscheiben sehr bildlich, den Horizont erweitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*