In Polen startet die weltweit erste Großserienproduktion von Perowskit-Solarzellen.

Mit Perowskit soll ein neues Zeitalter der sauberen Energieerzeugung eingeleitet werden. Nachdem jedoch so viele andere Technologien dem Hype nicht gerecht wurden, wollten sich die meisten Beobachter keine allzu großen Hoffnungen machen. Nun hat die weltweit erste Großserienproduktion von Perowskit-Solarzellen begonnen.

Großteils werden in der Solarenergie-Technik Silizium-Photovoltaikzellen verwendet. Allerdings gibt es Leistungsgrenzen, die Silizium nicht überschreiten kann und es sieht so aus, als würde man dem Punkt näherkommen. Perowskit scheint die beste Chance zu sein, die Herrschaft fossiler Brennstoffe zu beenden. Kristalle wie Perowskit, die auf einer Calciumtitanat-Struktur basieren und mit winzigen Metallmengen dotiert sind, können Sonnenenergie effizient in Strom umwandeln. Außerdem benötigen Perowskitzellen weit weniger Energie und sind billiger in der Herstellung als Siliziumzellen, weil letztere eine Hochtemperaturherstellung erfordern.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciZxdW90OyBjbGFzcz0mcXVvdDt5b3V0dWJlLXBsYXllciZxdW90OyB0eXBlPSZxdW90O3RleHQvaHRtbCZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs2MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzMzOCZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvTlJjSDZudndVN2M/d21vZGU9dHJhbnNwYXJlbnQmYW1wO2FtcDtmcz0xJmFtcDthbXA7aGw9ZW4mYW1wO2FtcDttb2Rlc3RicmFuZGluZz0xJmFtcDthbXA7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MyZhbXA7YW1wO3Nob3dzZWFyY2g9MCZhbXA7YW1wO3JlbD0xJmFtcDthbXA7dGhlbWU9ZGFyayZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Im Jahr 2013 zeigte Olga Malinkiewicz, dass es möglich ist, Perowskitzellen mit Tintenstrahldrucktechniken herzustellen, was die Produktionskosten noch weiter senkt. Jetzt hat Malinkiewicz jedoch die weltweit erste Produktionslinie für Perowskitzellen im industriellen Maßstab auf den Markt gebracht. Malinkiewiczs Unternehmen Saule Technologies hat seine Produktion in Breslau, Polen, aufgenommen. Die Lage ist bemerkenswert, weil Polen das kohleabhängigste Land Europas ist.

Zu den Vorteilen der Perowskit-Zellen gehört, dass sie außergewöhnlich dünn sein können, sodass sie auf gekrümmten Oberflächen und flexiblen Rollen gedruckt werden können. Für Siliziumzellen bedeutet die Ankündigung jedoch noch nicht das Ende. Saules Zellen müssen nicht nur beweisen, dass sie halten, was sie versprechen, viele erwarten auch, dass die mittelfristige Zukunft der Solarenergie in Silizium-Perowskit-Tandemzellen liegt. Viele Perowskit-Rezepte produzieren Zellen, die energiereiche Photonen wie blaues und violettes Licht sammeln und Photonen mit niedrigerer Energie durchlassen. Eine dünne Perowskitschicht, die auf eine Siliziumzelle gedruckt wird, ist wahrscheinlich der effizienteste Weg, Solarstrom in den nächsten zehn Jahren zu sammeln, und möglicherweise auch der billigste.


Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Saule Technologies