Die Herstellung eines Smartphones ist unethisch und umweltschädlich. Unterbezahlte Arbeiter werden ausgebeutet und Tonnen von hochgiftigem Elektronikschrott verursacht. Doch der Mobilfunkmarkt wird grün.

Sozial- und umweltkritisch gesehen ist so ein Smartphone ein absolutes No-Go! Abgesehen von der Ausbeutung der Arbeiter tut man auch Mutter Erde nichts Gutes mit dem Kauf dieses chicen Technikteils.

Beim Fairphone freilich soll alles anders sein sodass dem Genuss des neuen Spielzeugs nichts im Wege steht.

Vorteile des Fairphones

Die Hersteller streben Nachhaltigkeit in der kompletten Wertschöpfungskette an. 100% konnten laut eigenen Aussagen noch nicht erreicht werden, doch die Anforderungen sind bereits weitgehend erfüllt.

  • konfliktfreies Zinn und fair gewonnenes Kobalt
  • faire Arbeitsbedingungen für die Arbeiter
  • wenig Elektronikschrott durch Reparaturmöglichkeiten

Der Preis ist mit € 325,- auch in Ordnung. € 185 gehen für Technik und Design drauf, € 45 für Unternehmensprozesse und nur € 22,- für Nachhaltigkeitsbemühungen – der Rest entfällt auf die Steuern. Der günstige Preis kann nur ermöglicht werden, da die holländischen Hersteller sich mit einem Gewinn von € 5,- pro Handy zufrieden geben und nicht wie z.B. Apple etwa 68% des Verkaufspreises für sich beanspruchen.

Geheimnisse gibt es beim Fairphone keine. Alles wird transparent gemacht, auch eine komplette Aufschlüsselung der Kosten wird offen gelegt.

Erhältlich soll das neue Fairphone rechtzeitig für das Christkind ab Dezember sein. Insgesamt 25.000 Stück sollen beim ersten Produktionsschwung verkauft werden. Aktuell gibt es 19.353 Vorbestellungen.

Ein Smartphone verbessert die Welt

Natürlich kann der Kauf eines einzelnen Produkts die Welt nicht ändern. Aber jeder Konsument soll sich bewusst sein, dass er mit jeder Kaufentscheidung eine Stimme abgibt. Und am Ende des Tages geht es hier nicht um die Weltwirtschaft, um den Mobilfunkmarkt oder die Weltbevölkerung. Es geht um SIE! Sie sind privilegiert, weil Sie  informiert sind und die Wahl haben. Treffen Sie die richtige Entscheidung und seinen Sie ein Teil davon, die Welt zu verbessern. Ein Fairphone wäre der erste Schritt. Gemeinsam können wir etwas erreichen.

Andere Artikel von BioBella Stranzl

Bildrechte © Fairphone.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*