Fotocredit: Dun Agro Hemp Group
Fotocredit: Dun Agro Hemp Group
Das niederländische Unternehmen Dun Agro Hemp Group präsentierte das weltweit erste Fertigteilhaus aus dem neuen alten Baustoff Hanfbeton.

Das weltweit erste Fertigteilhaus aus Hanfbeton präsentierte unlängst das niederländische Unternehmen Dun Agro Hemp Group. Bauen mit Hanfbeton ist grundsätzlich keine neue Idee. Doch der traditionelle Herstellungsprozess ist aufwändig. Das Material wird vor Ort gemischt und in einen Rahmen gegossen. Bei diesem zeitaufwendigen Prozess spielt das Wetter eine wesentliche Rolle, weil das Rohmaterial auf Feuchtigkeit und Temperatur reagiert.

Diesen traditionellen Ansatz hat das Unternehmen Dun Agro Hemp Group überdacht und überarbeitet. Statt den Baustoff direkt auf der Baustelle herzustellen, hat das Unternehmen eine eigene Produktionslinie für Hanfbetonplatten kosnstruiert. Die 6 mal 3 Meter großen und 10 bis 50 Zentimeter dicken Paneele werden dann an die Baustelle geliefert und das Haus montiert.

In diesem Video – auf nieerländisch – kannst du das Fertigteilhaus und den Herstellungsprozess sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=m5O3oIyhEQc&feature=emb_imp_woyt

Hanfbeton hat viele Vorteile

Dabei hat der Baustoff viele erhebliche Vorteile: Er ist laut Angaben des Unternehmens umweltfreundlich, verbraucht nur einen Bruchteil der Energie, die herkömmliche Baustoffe benötigen und absorbiert außerdem beim Aushärten CO2. Denn anders, als der Name vermuten lässt, enthält Hanfbeton keinen Beton oder Zement. Für Hanfbeton werden die Hanffasern mit Kalk vermischt. Der Baustoff, der daraus entsteht, hat sehr gute Dämmeigenschaften und schafft ein atmungsaktives Raumklima. Auch lassen sich die Fertigteilhäuser aus Hanfbeton wesentlich schneller errichten als herkömmliche Fertigteilhäuser.

Und noch ein weiterer – wirtschaftlicher – Vorteil ergibt sich durch die neuartige Hersstellungsweise: In Containern lassen sich diese Paneele auch weltweit versenden. „Wir haben die Panels bereits erfolgreich nach Australien verschickt, um sie dort zu installieren“, so heißt es aus dem Unternehmen. Dass sich ein solcher Baustoff im Bauwesen durchsetzt, bleibt nur zu wünschen.

Quelle: „Alternative Baustoffe: Weltweit erstes Fertighaus aus Hanf vorgestellt“; Hanfbeton Gebäude; „Niederländisches Unternehmen stellt das weltweit erste Fertighaus aus Hanf vor

Foto: Dun Agro Hemp Group


Mehr zu Architektur

Wir berichten über architektonische Fortschritte, unterschiedliche Baumaterialien und Entwicklungen in Richtung umweltfreundlicher Bauweisen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.