Fotocredit: DLR (CC-BY 3.0)
Fotocredit: DLR (CC-BY 3.0)
Entwickelt haben das Wasserstoffauto namens Safe Light Regional Vehicle Forscher am deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

Normalerweise bauen sie Raketen, nun haben Forscher am deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein Auto entwickelt und bereits getestet, das einen Wasserstoffantrieb hat. Doch damit nicht genug: Das neue Auto soll zugleich kostengünstig sein. Nur 15.000 Euro soll das Auto kosten.

Das sogenannte Safe Light Regional Vehicle (SLRV) ist laut dem DLR ein sehr leichtes und zugleich sehr sicheres E-Kleinfahrzeug. Betrieben wird es über einen Brennstoffzellenantrieb, der eine ressourcenschonende und zugleich sichere Mobilität ermöglichen soll. Das Leichtbau-Auto ist für den Betrieb im urbanen Umfeld konzipiert und verfügt über eine Reichweite von 400 Kilometern – bei einem Spitzentempo von 120 Stundenkilometern. Es eignet sich daher laut DLR besonders als Pendlerauto, als Zubringer im öffentlichen Nahverkehr und als Car-Sharing-Fahrzeug. Dabei gilt es als umweltfreundlich: Aus dem Auspuff kommt lediglich Wasserdampf.

Wasserstoffauto in Sandwich-Bauweise

Konstruiert ist das Fahrzeug in Sandwich-Bauweise. Eine metallene Decklage haben die Konstrukteure mit einem Kunststoffschaum im Inneren kombiniert. Der Vorder- und Hinterwagen des SLRV ist aus Sandwichplatten zusammengesetzt und dienen als Crashzonen. Strukturen aus Sandwich-Materialien werden allerdings bisher noch nicht in Serie produziert. Deshalb will das DLR die entsprechenden Fertigungstechnologien in einem nächsten Schritt optimieren.

Auf der Homepage des DLR findest du ein Video, in dem das SLRV vorgestellt wird, sowie weitere detaillierte Infos zu dem Fahrzeug.

Einen großen Nachteil hat das SLRV allerdings: Noch ist leider unklar, wann das Fahrzeug in Serie gehen wird.

Quelle: „DLR stellt futuristisches Wasserstoffauto vor“, „Deutsche bauen Wasserstoffauto zum Discount-Preis“; „Erst­fahrt des Sa­fe Light Re­gio­nal Ve­hic­le (SL­RV)

Foto: DLR (CC-BY 3.0)


Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.