Kopenhagen zeigt es vor.

Wer genug von dem ausgeliehenen Tretboot und dem Ausflug mit dem Motor- und E-Boot hat, der könnte in Kopenhagen mit dem GoBoat eine gute Alternative gefunden haben. Hier kann man sich mit einem mittels Solarzellen betriebenen Bootes, das ganz besonders leise ist, durch die Kanallandschaft der Hauptstadt Dänemarks bewegen.

Bis zu acht Menschen passen auf ein Boot, in dessen Mitte sich ein Tisch befindet, den man etwa als Picknickgelegenheit einsetzen kann.

Wer das Boot lenken möchte, braucht dafür weder einen Führerschein, noch Erfahrung. Mieten kann man des Weiteren online.

Ressourcen und Umwelt schonen

GoBoat wurde für ein nachhaltiges und umweltfreundliches Bootsfahrerlebnis entwickelt. Die Company möchte Hafen und Gewässer nicht verschmutzen und Gewässer vor allem auch mit Respekt behandeln. Deshalb gibt es nicht nur Solarzellen, sondern ebenso Bio Wein, Bio Soft Drinks und auch Bio Essen für die Fahrt. Das alles kann gleich mit dem Boot bestellt werden.

Vor Abfahrt gibt es eine kleine Einschulung wie das Boot funktioniert und damit sich niemand verfährt, erhält man einen Plan vom Hafen auf den Weg.

Genießen, statt Schnelligkeit

Auf Yelp schreibt jemand über die Boote: Diese Boote sind keinesfalls schnell, aber dadurch, dass man gezwungen ist, langsam unterwegs zu sein, kann man die Schönheit des Hafens von Kopenhagen so richtig aufnehmen.

Schiff ahoi!

Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quellen:

Text: GoBoat

Foto: shutterstock/S-F

Good News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*