Wie würde es dir gefallen, in einem Hobbit-Haus zu wohnen?

Wer gerne in einem Haus wie aus den Hobbit-Filmen wohnen möchte und gleichzeitig Wert darauf legt, dass dieses umweltfreundlich und einfach zu bauen ist, für den gibt es gute Nachrichten. Die Firma Green Magic Homes hat ein Fertigteil-System entwickelt, mit dem man sein eigenes kleines Hobbit-Haus in nur drei Tage bauen kann.

Aus vorgefertigten gewölbten Paneelen lassen sich sowohl kleine Häuschen mit nur einem Zimmer oder eine Vierzimmer-Höhle für die ganze Familie einfach und billig bauen. Sogar Zusatzmodule für Garagen und weitere Zimmer bietet das mexikanische Unternehmen an. Nicht einmal besondere Kenntnisse sind für den Aufbau von Nöten, mit ein bisschen Geschick und Muskelkraft lässt sich das System angeblich von drei Leuten in nur drei Tagen aufbauen. Die einzelnen Module werden zusammengesetzt und im Boden verankert, auch Fenster und Türen sind vorgefertigt und einfach einzusetzen. Die Fieberglas-verstärkte Kunststoffkonstruktion macht das Haus, laut Hersteller, auch äußerst sicher. Erdbeben bis zu Stärke 10 sollen kein Problem sein, auch Wirbelstürme können der Höhle, die natürlich wasserdicht ist, nichts anhaben.

Wenn die Konstruktion einmal steht, kommt der anspruchsvollste, aber auch kreativste Teil. Bei der Bepflanzung des Hauses sind der Phantasie der „zukünftigen Hobbits“ keine Grenzen gesetzt, um das Haus in der Landschaft verschwinden zu lassen. Einzig die Tragkraft von 200 Kilo pro Quadratmeter darf nicht überschritten werden. Rasen, Blumen, Gemüse und sogar kleine Bäume können also gepflanzt werden. Die Erdschicht auf den Häusern, die eine Dicke von rund 60 Zentimetern haben soll, dient gleichzeitig als Isolierung. Im Winter speichert sie die Wärme, im Sommer sorgt sie dafür, dass es angenehm kühl bleibt. Gleichzeitig bietet die Begrünung Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Grünschicht sorgt außerdem dafür dass Sauerstoff produziert wird und CO2 gefiltert wird.

Die Hobbit-Häuser sind nicht nur für wärmere Gegenden gedacht, auch dort wo die Temperaturen im Winter regelmäßig unter den Gefrierpunkt sinken und viel Schnee fällt, kann man sich seine Hobbit-Höhle bauen. Wer ausprobieren will, wie es sich anfühlt in so einem Haus zu wohnen, muss nicht nach Mittelerde reisen, sondern nur nach Ecuador in die Bellandia Lodge.

Mehr zu Architektur

Wir berichten über architektonische Fortschritte, unterschiedliche Baumaterialien und Entwicklungen in Richtung umweltfreundlicher Bauweisen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Green Magic Homes

1 Kommentar

  1. …. reicht eine erdschichte von 60=cm aus um den geforderten waermedaemmwert zu erhalten =standort oesterreich kaernten= …. kondensat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*