Campen ohne Unannehmlichkeiten? Einfach das Zelt durch Looper ersetzen. Der transportable Unterschlupf bietet den Komfort einer Wohnung mitten in der Natur.

Looper nennt sich ein neues Modell einer mobilen autarken Unterkunft. Das kleine Haus ist rund neun Meter lang und ausschließlich aus umweltverträglichen Materialien hergestellt. Das Tragwerk besteht aus Holz und ist von einem leichtgewichtigen dehnbaren Stoff überzogen. Die Häuschen schauen nicht nur wie Raupen aus, das gesamte Design ist von Prozessen und Systemen der Natur inspiriert.

Die krummlinige Struktur ergibt sich aus den Einzelelementen, die ausgeklappt ein kleines Luxushaus ergeben. In jedem Looper gibt es ein Badezimmer, eine begehbare Garderobe, ein Schlafzimmer samt Klimaanlage, ein kleines Büro mit Wi-Fi und ein Wohnzimmer mit Terrasse und Entertainment-System. Wem nachts der Weg ins Frei zu weit sein sollte, kann über einen Schalter das Dach öffnen und den Sternenhimmel betrachten. Das Design ist wohl durchdacht, was nicht verwundert, ist die Herstellerfirma Nomadic Resorts doch spezialisiert auf umweltschonende Luxusressorts.

Die raupenförmige Struktur dient nicht nur dem schnellen Ab- und Aufbau des Hauses, sondern dient der Maximierung der Lüftung im Inneren. Zusätzlich sind in dem Überzugstoff Solarzellen eingearbeitet, die eine Klimaanlage betreiben, sollten die Temperaturen über ein gewöhnliches Maß steigen. Die Solaranlage liefert zusätzlichen Strom für LEDs und warmes Wasser, das gebrauchte Wasser wird im Tank wiederaufbereitet.

Die nomadenhafte Wohnstätte ist für den Einsatz in Wäldern, Bergen oder an Stränden gedacht. Die benutzte Landfläche wird dabei nicht in Mitleidenschaft gezogen. Man kann auch mitsamt dem Looper weiterziehen, Nomadic Resorts verlangt dafür allerdings eine Transportgebühr. Wer Campen nicht mag, kann im Looper perfekt Nicht-Campen – an den ausgefallensten Stellen der Welt, wie diese Fotos zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*