Milch
Milch
Milch scheint gar nicht so gesund zu sein, wie man uns immer noch glauben macht.

Der Milch werden viele gesunde Eigenschaften zugesprochen. Vor allem Zähne und Knochen sollen vom Milchkonsum profitieren. Aber es gibt jede Menge Studien, die das Gegenteil beweisen.

Milch schadet mehr als sie nützt

Vor allem wegen des angeblich so hohen Gehaltes an Kalzium, gilt Milch als äußerst gesundes Getränk, doch immer mehr Wissenschaftler sind der Meinung, dass Milch dem menschlichen Körper mehr schadet als nützt. Sehr bekannt ist die sogenannte „China Study“ von Prof. Dr. T. Colin Campbell, die belegt, dass in China, wo kaum bis keine Milchprodukte konsumiert werden, Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck oder auch die durch Kalziummangel ausgelöste Osteoporose, kaum vorkommen. Die Studie ist aus den 80-er Jahren und es hat sich gezeigt, dass gleichzeitig mit dem Anstieg der Konsumation von Milchprodukten in den letzten 20 Jahren in diesen Regionen auch die Fälle von Osteoporose anstiegen.

Auch die Universität Harvard testete 75.000 Frauen über einen Zeitraum von zwölf Jahren und fand heraus, dass Milchkonsum sich auf die Knochenbeschaffenheit nicht positiv auswirkte, sonder im Gegenteil, die Knochendichte sogar verschlechterte. Mediziner erklären diese Auswirkung damit, dass erhöhter Milchkonsum den Körper übersäuert, und dieser die Säure mit Kalzium aus den Knochen neutralisiert, also den Knochen Kalzium entzieht.

Auch verschiedene Krebsarten wie Eierstock- oder Prostatakrebs sollen durch hohen Milchkonsum begünstigt werden, ebenso wie Hautprobleme (Allergien, Akne, Neurodermitis, etc.) und Verdauungsprobleme (Laktoseintoleranz!).

Das Umdenken findet statt, das sieht man schon an den Regalen voll von pflanzlichen Alternativen. Doch die Milchlobby ist stark und immer noch gibt es Ärzte, die meinen, dass Milch gesund sei.

Milch weglassen ist gar nicht so schwer

Nach einer nicht abzustreitenden (mehr oder weniger stark ausgeprägten) Umstellungsphase, siehst Du, dass es auch ohne Milch sehr gut geht. Es gibt mittlerweile jede Menge Alternativprodukte wie

  • Reisdrink
  • Mandeldrink
  • Haferdrink
  • Sojadrink

oder gemischte Varianten wie Mandel-Reis-Drink oder Soja-Reis-Drink. Mein Favorit ist auf jeden Fall der Mandel-Reis-Drink. Ich empfehle anfangs auf jeden Fall den pflanzlichen Drink mit der Kuhmilch zu mischen und das Mischungsverhältnis langsam so steigern, bis Dir die Kuhmilch nicht mehr abgeht. Dein Körper wird es Dir danken und die missbrauchten Kühe auch!

Kalziumreiche Nahrungsmittel

Da der Körper ja unumstritten Kalzium braucht, möchte ich Dir noch ein paar kalziumreiche Nahrungsmittel aufzählen, die Deinen Bedarf ganz schnell, einfach und vor allem gesund decken. Hier die Top Ten der Kalzium Lieferanten:

  • Hafermehl
  • Vollkornbrot
  • Sojabohnen
  • Sonnenblumenkerne
  • Grünkohl
  • Chinakohl
  • Spinat
  • Brunnenkresse
  • Paranüsse
  • Petersilie

Hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, dass kein einziges Säugetier auf der ganzen Welt über das Babyalter hinaus Muttermilch trinkt und schon gar nicht von einer anderen Spezies. Ich denke, dass es auch für Menschen unnatürlich ist, eben das zu tun…

Andere Artikel von BioBella Stranzl

Quelle: provegan.info

Bildrechte © mirco1, pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*