Fotocredit: Pixabay/PublicDomainPictures
Fotocredit: Pixabay/PublicDomainPictures
Forscher haben herausgefunden, wie man die Durian-Frucht als Energiespeicher nutzen kann. Handys und Laptops lassen sich damit innerhalb von Sekunden laden.

Nicht überall sorgt die in Südostasien heimische Durian-Frucht für Begeisterung. Mancherorts ist der Transport und Verzehr in öffentlichen Verkehrsmitteln sogar verboten, weil ihren Geruch so manche Nase als extreme Belästigung empfindet. Doch Forscher haben nun herausgefunden, wie man die Frucht wunderbar verwerten kann, ohne sie zu essen. Laut einer neuen Studie der Universität Sydney lässt sich der Abfall aus der Frucht nämlich als Energiespeicher verwenden.

Die Forscher waren auf ihrer Suche nach neuen Möglichkeiten zur Energiespeicherung auf die unliebsame Frucht gestoßen. Die Durian-Frucht ist nachhaltig, die Methode chemiefrei und grün. Darüber hinaus kann sie die Kosten für die Energiespeicherung drastisch reduzieren.

Die Durian-Frucht kann große Energiemengen rasch speichern und diese dann an Elektrogeräte abgeben. Somit lassen sich Handys, Tablet-Computer und Laptops innerhalb von Sekunden über die Durian-Frucht aufladen.

Doch natürlich reicht es nicht, die Frucht am Markt zu kaufen und das Ladekabel hineinzustecken. Die Forscher haben eine Methode entwickelt, um aus den Abfällen der Durian-Frucht einen Super-Kondensator herzustellen. Zur Herstellung gehört das Erhitzen der Biomasse, die aus den Abfällen der Frucht besteht, und das Gefriertrocknen. So konnte die Durian-Frucht – und übrigens auch die Jackfrucht, die ebenfalls untersucht wurde – zu stabilen Carbon-Aerogelen transformiert werden.

Von den Ergebnissen waren die Forscher begeistert. Im Vergleich zu Batterien, sind Super-Kondensatoren nämlich nicht nur in der Lage, Elektrogeräte sehr rasch aufzuladen, sondern sie sind auch in Sachen Ladezyklen viel besser als herkömmliche Methoden.

Quelle: „Scientists turn stinky durian waste into energy storage“

Foto: Pixabay/PublicDomainPictures


Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.