Der „Concept Fire Truck“ (CFT) ist die Basis für das elektrische Löschfahrzeug – Bild: © Rosenbauer International AG
Der „Concept Fire Truck“ (CFT) ist die Basis für das elektrische Löschfahrzeug – Bild: © Rosenbauer International AG
In Linz ist bereits ein vollelektrisches Feuerwehrauto in Betrieb. Der Österreichische Hersteller Rosenbauer arbeitet nun mit der Berliner Feuerwehr am weltweit ersten elektischen Löschfahrzeug.

12.000 Kilometer jährlich will eine Linzer Betriebsfeuerwehr mit ihrem neuen elektrischen Einsatzfahrzeug des Herstellers Rosenbauer zurücklegen. Mit dem vergangenes Jahr in Linz vorgestellten 7,45 Meter langen und 2,22 Meter breiten Elektrofeuerwehrauto könnten so 4,8 Tonnen CO2 eingespart werden. In dem Blaulichtwagen befindet sich ein Elektroantrieb von Kreisel Electric, mit dem das Fahrzeug auf eine Reichweite von etwa 160 Kilometern kommt. Völlig ausreichend für die eher kurzen Strecken, die Feuerwehr und Betriebsfeuerwehr meist zurück legen müssen.

Elektrisches Löschfahrzeug für die Berliner Feuerwehr

Mit aus diesem Grund sieht Rosenbauer, der Feuerwehrgerätehersteller aus dem Oberösterreichischen Leonding, im elektrisch betriebenen Einsatzfahrzeugswesen einen wichtigen Zukunftsschritt hin zur CO2-Redkution vor allem in Städten. Als konkrete Stadt ist in diesem Fall Berlin zu nennen. Denn der Hersteller Rosenbauer, der gerade einmal sieben Prozent des Umsatzes mit Feuerwehren in Österreich macht, entwickelt derzeit mit der Berliner Feuerwehr ein Löschfahrzeug. Im Jahr 2021 soll der Probebetrieb aufgenommen werden. Die Brandbekämpfer in Berlin wären damit weltweit die ersten, deren Löschfahrzeug elektrisch betrieben wird. Damit im Katastrophenfall aber auch wirklich alle Eventualitäten abgedeckt sind, wird der Elekto-Löschwagen für den Notfall mit einem zusätzlichen Dieselmotor ausgestattet sein, mit dem die Akkus ja nach Bedarf wieder aufgeladen werden können. Durch den prinzipiell elektrischen Antrieb wird der Löschwagen aber nicht nur leise, sondern vor allem auch schadstoffarm sein.

Bessere Raumausnutzung im „Concept Fire Truck“

Basis für das hybride Elektro-Löschfahrzeug ist der „Concept Fire Truck“ (CFT) – ein wendiges und vor allem kompaktes Einsatzfahrzeug, das auf Effizienz während der Fahrt und im Einsatz setzt. Im CFT verschmelzen Fahrgestell, Fahrerkabine und Aufbau zu einer Einheit, was Vorteile in der Fahrdynamik sowie in der Fahrstabilität bringt. Gleichzeitig bietet der Truck eine bessere Raumausnutzung bei niedriger Fahrzeughöhe sowie einen höheren Insassenschutz. In Berlin soll in wenigen Jahren diese Multifunktionalität des Löschwagens nun mit CO2-sparender Hybridtechnik zum Einsatz kommen. Das Budget für dieses Vorhaben beläuft sich auf etwa 1,8 Millionen Euro, die zu 90 Prozent durch Fördermittel aus dem Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung stammen werden.

Quellen: berliner-zeitung.de, feuerwehrmagazin.de, nachrichten.at, Kunststoff-cluster.at / Bild: © Rosenbauer International AG


Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*