Mobile Schwarmnetze machen dezentralisierte Energieproduktion und -speicherung überall möglich.

Mit herkömmlichen Stromnetzen kann das Potential erneuerbarer Energieformen nicht voll genutzt werden. Wird mehr produziert, als gerade verbraucht wird, kommt es zu einem Verlust der überschüssigen Energie, da diese nicht gespeichert werden kann. Schwarmnetze sollen effiziente Energiegeneration, -speicherung und -verteilung von erneuerbarer Energie möglich machen. Was ist aber der Unterschied zu Smart Grids, die ja eigentlich auch dazu gedacht sind, um auf die Unterschiede zwischen Produktion und Verbrauch zu reagieren? Kurz gesagt, werden Smart Grids zentral gesteuert, während Swarm Grids dezentralisiert funktionieren.

In dieser dezentralisierten Architektur, ist es nicht nötig, dass die einzelnen Komponenten mit einander kommunizieren. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz beobachtet, lernt und konfiguriert sich jedes Element selbst, um auf die variierenden Energiebedingungen im Netz entsprechend reagieren zu können. Zum Vorbild haben diese Netze die Natur, hier bilden verschiedene Lebewesen Schwärme, um die Überlebenschancen der Individuen zu vergrößern. Der Schwarm sorgt für die Sicherheit aller Mitglieder und für ihre Nahrungsversorgung. Einfache Regeln machen es möglich komplexe Systeme dezentralisiert zu steuern, dies gilt für Schwärme in der Natur und auch für Schwarmnetze.

Das Schweizer Unternehmen Power-Blox produziert Schwarmnetz-Lösungen. Seit der Gründung im Jahr 2015 hat man eine Technologie entwickelt, die es möglich macht, verschiedenen Energiequellen mit einem Speicher zusammen zu schließen. Die Power-Blox Technologie beruht auf dem Swarm Grid Konzept und kommt ganz ohne zentrale Steuerung und Kontrolle aus und ist außerdem skalierbar. Das erste Produkt des Unternehmens sieht aus wie ein großer Würfel, kann überall netzunabhängig eingesetzt werden und dient als „mobile Steckdose“. Ein Würfel erzeugt und speichert ausreichend Energie, um einen Kühlschrank oder andere elektrische Geräte zu versorgen. Da es sich aber um ein modulares System handelt, könne auch mehrere Würfel zusammengeschlossen werden und zum Beispiel ganze Dörfer in Regionen ohne zentralisierte Stromversorgung oder Krankenhäuser in Krisenregionen und Katastrophengebieten mit Energie versorgen. Power-Blox Würfel sind mobil und können deshalb auch beim Camping, auf Baustellen oder von Händlern auf Märkten eingesetzt werden.

Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Power-Blox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*