Haben Sie am 19. Juli schon etwas vor? – Wenn nicht, dann haben wir einen Vorschlag für begeisterte Stadtgärtner und Naturliebhaber parat: ein Kurzfilmprogramm von neun österreichischen KünstlerInnen und FilmemacherInnen…

Haben Sie am 19. Juli schon etwas vor? – Wenn nicht, dann haben wir einen Vorschlag für begeisterte Stadtgärtner und Naturliebhaber parat: ein Kurzfilmprogramm von neun österreichischen KünstlerInnen und FilmemacherInnen im Pocket-Film-Format mit dem Titel „Drei Minuten aus dem Leben einer Stadtpflanze“.

Urban Gardening: Open-Air!

Dieser Abend wird wohl ein besonderes Kino- Erlebnis für alle Freizeitgärtner. Das Kurzfilmprogramm „Drei Minuten aus dem Leben einer Stadtpflanze“ wird unter freiem Himmel im Augarten gezeigt. Selbst bei Schlechtwetter gibt es keine Ausreden, denn in diesem Fall weichen die Organisatoren auf ein Kinozelt am Augartenspitz aus.

Ob die Filmvorführung Open-Air stattfindet oder nicht kann ab einer Stunde vor der Vorstellung telefonisch unter der Nummer 0800/808 133 erfragt werden. Die Vorstellung ist am 19. Juli (Dienstag), um 21.30 Uhr und die Kartenpreise liegen zwischen 5,00 und 8,00 €.

Worum es geht

In diesem Kurzfilmprogramm dreht sich alles um Stadtpflanzen: es werden faszinierende Kurzporträts über drei komunale Gärten präsentiert: zwei innovative Gartenprojekte, davon eines in Wien („Nachbarschaftsgarten Heigerlein“, 8 min.) und eines in Berlin („Urban Gardening in Kreuzberg“, 5 min.) und eine Gegenüberstellung von früheren und gegenwärtigen GärtnerInnen in Washington, D.C. („A Community of Gardeners“, 60 min.). Weiters werden frühe Bilder des Kinos im Dialog mit Musik von Angélica Castelló in dem Kurzfilm „Der Frühling im Blütenschmuck“ (4 min.) präsentiert. „Drei Minuten aus dem Leben einer Stadtpflanze“ ist eine bunte, farbenfrohe Zusammenstellung von Beiträgen, die auch den Garten-Unkundigen gefallen wird!

Hier finden Sie den Link zum Veranstalter und den Lageplan:

http://www.kinowienochnie.at


Größere Kartenansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*