Dieser Virus kann antibiotikaresistente Bakterien unschädlich machen.

Das Bakterium Pseudomonas aeruginosa infiziert Operationswunden und Brandwunden und kann zum Tod führen, da es gegen Antibiotika resistent ist. Doch kürzlich haben Forscher der Yale Universität einen Virus in einem Teich in Connecticut entdeckt, der offensichtlich die Fähigkeit besitzt dieses Bakterium so zu beeinflussen, dass es seine Resistenz einbüßt und mit einem Antibiotikum bekämpft werden kann. Das Virus, das Patienten mit geschwächtem Immunsystem das Leben retten könnte, heißt OMKO1.

Viele Bakterienstämme sind bereits antibiotikaresistent, was die Medizin vor ein Problem stellt. Es entwickeln sich regelmäßig neue Bakterienstämme, welche gegen die Medikament, die es zur Bekämpfung eines vorhandenen Stamms gibt, resistent sind. Deshalb suchen viele Forscher nach natürlichen Produkten, die bei der Bekämpfung von Krankheitserregern nützlich sein können.

Pseudomonas aeruginosa sind deshalb gegen verschiedene Antibiotika resistent, da sie durch ihre Zellmembran ein eigenes Antibiotikum auspumpen, welches das gegen sie gerichtete Antibiotikum angreift und unwirksam macht. OMOK1 setzt sich aber an der Zellmembran der Pseudomonas aeruginosa fest, sodass diese das Antibiotikum nicht mehr so effizient auspumpen können und damit  wiederum durch die antibiotischen Medikamente angreifbar werden.

Professor Turner von der Yale Universität geht davon aus, dass dieser Virus dabei helfen kann, die begrenzten Möglichkeiten, welche bekannte Antibiotika bieten, um tödliche Krankheitserreger zu bekämpfen, zu erweitern. Er hofft, weitere Bakteriophagen zu finden, die es ermöglichen auch Pathogene zu bekämpfen die Tiere und Nutzpflanzen angreifen, Rohrleitungen verunreinigen oder in der Lebensmittelproduktion eine Gefahr darstellen.

Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Janice Haney Carr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*