WakeJet
WakeJet
Eine energieeffiziente Kreuzung zwischen Wakeboard und Jet-Ski.

Aber kann etwas energieeffizient sein, dass normalerweise gar keine künstliche Energiequelle benötigt? Bei diversen Wassersportarten kann man sich so richtig ausleben: Kiten, Wakeboarden und Surfen sind auch in Österreich sehr beliebt. Aber was, wenn einfach kein Wind weht? Und das vielleicht seit Tagen? Und genau in der Woche in der man Urlaub hat und bereits ein Quartier gebucht hat?

Philip Werner, Alexander Lind und Alexander Frederikson, die Gründer der Firma Radinn in Malmö, haben die Antwort: WakeJet.

Mit diesem Board brauchen Sie keinen Wind, keine Wellen, kein Boot, das sie zieht. WakeJet hat einen Elektromotor. WakeJet verfügt sogar über GPS und ein On-Board Computer System, so dass man sich auf jedem Gewässer zurechtfindet und es gibt auch ein App für IOS und Android dazu. Mit einer kleinen Fernbedienung in der Hand gleiten Sie mit beinahe 50 km/h übers Wasser – vollkommen unabhängig von Wind oder einem Partner im Boot. Und das viel energieeffizienter als mit einem Jet-Ski oder einem Boot mit Verbrennungsmotor.

Genauer betrachtet, ist das Board aber doch nicht ganz so effizient, denn mit fast 30 kg lässt es sich schwer am Fahrrad oder im Bus transportieren, also braucht man ein Auto. Die Geldbörse schont es schon gar nicht, denn mit einem Preis von 15.000 Euro fällt es eindeutig in die Kategorie Luxusspielzeug. Wer es sich dennoch leistet und sich die Mühe macht, das schwere Brett in das Auto zu hieven, um zum nächsten Gewässer zu fahren, der will sicher ein bisserl länger übers Wasser gleiten als grade einmal 30 bis 60 Minuten. Denn nach dieser Zeit muss WakeJet eine Stunde an die Steckdose, oder die mitgebrachte Ersatzbatterie muss eingewechselt werden.

Die Vision der schwedischen Gründer war es, die Wassersportindustrie zu revolutionieren und Extremsportenthusiasten mit einem innovativen Highquality-Produkt zu versorgen. Ob sie diese Vision verwirklicht haben, kann die Zielgruppe erst bewerten, sobald die ersten Boards auf den Markt kommen. Die erste Produktionstranche ist bereits ausverkauft und soll laut Firmenwebsite im 2. Quartal 2015 ausgeliefert werden. Falls Sie überlegen, WakeJet zu bestellen, sollten Sie schnell sein, denn die zweite Tranche wird bereits im 3. Quartal 2015 ausgeliefert werden.

Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Radinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*