Tipps für Österreich und Hamburg.

Große Ski Pisten, Massentourismus und überfüllte Wintersportorte: Wer keine Lust hat diesem Phänomen in diesem Winter zu begegnen, der kann sich auch um Alternativen umschauen, denn der Urlaub in der kalten Jahreszeit kann umweltschonender verbracht werden.

Vor einiger Zeit haben wir hier bereits darüber berichtet, wie man das Zuhause nachhaltig auf den Urlaub vorbereiten kann. Außerdem fassten wie Tipps zusammen, wie man jeden Urlaub selbst für die Umwelt schonender gestalten kann.

Nun mehr zu den Urlaubsorten.

An diesen Orten kann man nachhaltiger urlauben

Neukirchen am Großvenediger und Wildkogel-Arena. Hier kann man Urlaub im größten Nationalpark Österreichs machen. An Wintersportaktivitäten wird da etwa rodeln geboten, außerdem kann man im Sulzbachtal Schneeschuh wandern gehen. Des Weiteren setzt man auf sogenannte sanfte Mobilität: Nationalparktaxi, Tauernradtaxi, Taxi, Bus und Bahn, Shuttle Service, Gratis Skibus und Wildkogelbahnen ersparen das Zurücklegen von Strecken mit dem eigenen Auto.

Werfenweng. Es erwartet einen eine Mischung aus Langlaufloipen, Winterwanderwegen und Angeboten zum Schneeschuhwandern, Rodeln sowie Eislaufen. 

In einem Bio Hotel in Kirchdorf in Tirol kann man sich ganz auf die Natur konzentrieren. Es gibt nicht nur gesunde Ernährung, sondern auch Langlaufmöglichkeiten, Wanderwege und Eislaufen kann man auf dem zugefrorenen See.

Hinterstoder, hier wird man von einsamen Höhen und Almen erwartet, die von einem gut beschilderten Wegenetz umegeben sind. Es finden sich bäuerliche, traditionelle Strukturen kombiniert mit einer aktuellen Infrastruktur. Hier kann man ein Alpinmuseum besuchen, langlaufen oder auch eine Winterwanderung absolvieren.

Wer statt dem Winterurlaub einen Städtetrip vorzieht, der könnte auch Hamburg besuchen. Hier findet sich in ein Hotel, das auf Nachhaltigkeit setzt. Nicht nur mit einer Tesla Ladestation ist diese Unterkunft ausgestattet, hier werden auch Ressourcen gespart. Man möchte den CO2 Ausstoß verringern und investiert in Klimaprojekte. Außerdem gibt es zwei Blockheizkraftwerke und eine Kälteanlage mit Wärmerückgewinnung.

Wer in Wien bleiben will, kann sich die Zeit an Weihnachtsmärkten mit Kunsthandwerk vertreiben. Neben den großen Märkten gibt es auch zahlreiche kleine, überschaubare und viele nachhaltige Produkte. Im letzten Jahr fanden kleine etwa am Wilhelminenberg, im Türkenschanzpark, in den Blumengärten Hirschstetten oder im Lainzer Tiergarten statt. 

In Kitzbühel kann man abseits des Trubels vom Ort selbst, nur in wenigen Gehminuten Entfernung, Urlaub am Bauernhof machen. Das ist auch im Winter möglich. Hier gibt es viele Tiere am Hof und frische Milch, Apfelsaft und ebenso Eier. 

Die Gemeinde Weissensee ist zum Großteil Landschafts- sowie Naturschutzgebiet, ein Großteil des Seeufers ist frei zugänglich und im Winter als der größte Natureislaufplatz Europas verfügbar.

Caption
Urlaub am Bauernhof ist auch im Skiort Kitzbühel möglich.
Caption
Hinterstoder, da wo es Höhen und Almen abseits von Massentourismus gibt.
Caption
In Wien finden sich abseits der großen Adventmärkte auch kleine im Grünen mit Kunsthandwerk.
Caption
Weissensee ist zum Großteil Landschafts- sowie Naturschutzgebiet.
Caption
Im Tiroler Kirchdorf gibt es ein Bio Hotel, das den Fokus ganz auf die Natur gelegt hat.
Caption
In Werfenweng kann man Langlaufloipen, Winterwanderwege und Angeboten zum Schneeschuhwandern ausnutzen.
Caption
Neukirchen am Großvenediger und Wildkogel-Arena setzt auf sanfte Mobilität, mit dem Auto muss man hier nicht fahren.
Caption
Ein Hamburger Hotel setzt auf Ressourcenschonung, so kann man Hamburgs Winterlandschaft noch besser genießen.

  

  

Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quellen:

Fotos: Schaub-Walzer / PID, HIWU_Mandl, Michael Werlberger, shutterstock/Michael Sielingshutterstock/Pathara Buranadilokshutterstock/Deivukas999shutterstock/Anze Bizjan

Text: Alpine Pearls und energieleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*