Energieleben Salatpiraten Urban Gardening
Energieleben Salatpiraten Urban Gardening
In unserer Urban Gardening Serie begleiten wir den Verein Salat Piraten in Foto- und Videoreportagen durch das Gartenjahr.

Keine Sorge, diese Piraten schwingen keine Entermesser, sondern Gärtnerspaten. Bei den Salat Piraten handelt es sich um einen Verein zur Förderung urbaner Landwirtschaft im städtischen Raum. Mit dem Urban Gardening Projekt in der Kirchengasse zeigen die Salat Piraten, dass Grünflächen in der Stadt auch als Nutzflächen verwendet werden können.

Urban Gardening ist nicht neu. Dabei steht nicht nur das kleinräumige Garteln auf städtischen Flächen innerhalb von Siedlungsgebieten im Mittelpunkt, es geht auch um die nachhaltige Bewirtschaftung, umweltschonende Produktion und den bewussten Konsum der landwirtschaftlichen Erzeugnisse.

Es gibt in Wien inzwischen einige Nachbarschaftsgärten, was mitunter auch daran liegt dass die Stadt diese fördert.

Der Kapitän… äh, Obmann der Salat Piraten ist seit 2014 Georg Demmer der das angrenzende Gemeinschaftsbüro CO SPACE betreibt. Er stand uns in einem kurzen Video Rede und Antwort und erklärt uns, wie es zu dem Ganzen kam.

Noch nehmen die Salat Piraten weitere Matrosen auf, um mit ihnen gemeinsam zu garteln. Die Mitglieder sind Anrainer und Interessierte, Gartenkundige und Neulinge, aus verschiedenen Berufen und verschiedenen Alters. Wer jetzt Lust bekommen hat, meldet sich einfach hier: post@salatpiraten.org. Mehr Infos zum Verein findet ihr auf der Salat Piraten Website.

Mehr dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*