Eine neue Broschüre zeigt auf, wie man bei der energetischen Gebäudesanierung Brutplätze für Vögel und Fledermäuse erhalten kann. Ein wichtiger Bestandteil der Energiewende ist die energetische Gebäudesanierung. Neue Heizsysteme, isolierende…

Eine neue Broschüre zeigt auf, wie man bei der energetischen Gebäudesanierung Brutplätze für Vögel und Fledermäuse erhalten kann.

Ein wichtiger Bestandteil der Energiewende ist die energetische Gebäudesanierung. Neue Heizsysteme, isolierende Fenster und die richtige Dämmung können zu einer Energieeinsparung von bis zu 80 Prozent führen. Leider gehen bei den Sanierungsmaßnahmen oftmals Lebensräume von Vögeln und Fledermäusen verloren. Die Brutstätten befinden sich nicht selten unter dem Dach, hinter Fassadenverkleidungen oder in Fallrohren. Es sind Arten wie beispielsweise der Mauersegler, der Hausrotschwanz oder die Zwergfledermaus, die im städtischen Raum Nistplätze suchen.

Erhalt von Nistplätzen bei der Gebäudesanierung

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Hannover zeigte in einem zweijährigen Forschungsprojekt, dass sich Sanierung und Artenschutz nicht ausschließen müssen. 60 Gebäude wurden beispielhaft nach Artenschutzkriterien energetisch saniert. Dabei wurden Brutstätten von Vögeln und Fledermäuse erhalten und geschaffen. Speziell hergestellte Nistkästen wurden zum Beispiel in die Wärmedämmung integriert.

Ein Netzwerk von Experten aus Naturschutz, Verwaltung und der Baubranche hat sich gebildet. Gemeinsam hat man einen Leitfaden mit wichtigen Tipps und Lösungsvorschlägen erarbeitet. Auf der Homepage des BUND Hannover kann man das Material kostenlos downloaden.


Siehe auch: Jana Lübbe: Untersuchung belegt: Haussanierung und Artenschutz passen unter ein Dach, Leitfaden für Vogel- und Fledermausschutz bei Gebäudemodernisierung / DBU gab 24.000 Euro. Pressemitteilung Deutsche Bundesstiftung Umwelt, 08.02.2012.

 

Bildnachweis Schwalbennest: ©  Dieter Schütz/ Pixelio.de
Bildnachweis Fledermaus: © Sabine Geißler / Pixelio.de

1 Kommentar

  1. Markus!!? was hast du mit deinen lnagen Haaren gemacht!?! Und halbwegs rasiert bist du auch! Gar nicht wieder zu erkennen..Freue mich das es euch gut geht!!!liebe GrfcdfeThomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*