Bald ist es soweit. Die neue Gartensaison startet. Haben Sie sich über den Winter schon überlegt, was Sie heuer anbauen möchten? Eine gute Planung ist wichtig um Rückschläge zu vermeiden.…

Bald ist es soweit. Die neue Gartensaison startet. Haben Sie sich über den Winter schon überlegt, was Sie heuer anbauen möchten? Eine gute Planung ist wichtig um Rückschläge zu vermeiden. Die Gartensaison steht in den Startlöchern und in vielen Supermärkten werden die Samensäckchen schon gut sichtbar präsentiert und auch in Bio-Qualität angeboten.

Garten, Balkon oder Fensterbank

Auch wenn Sie nicht glücklicher Besitzer eines Gartens sind, spricht nichts dagegen selbst Gemüse zu ziehen. Vieles kann in Töpfen oder Kisterln am Balkon wachsen und gedeihen, wie z.B. Tomaten oder Radieschen und auch die Fensterbank bietet immer noch genug Platz für Kräuter & Co. Und wem das nicht reicht, der kann auch versuchen eines der begehrten „Selbsternte-Beete“ zu ergattern.

Beim Einkauf auf Qualität und Nachhaltigkeit achten

Viele der Supermärkte bieten bereits Gemüsesamen in Bio-Qualität an. Eine noch größere Auswahl finden Sie natürlich im Internet, wo sie bequem von zu Hause aus bestellen können. Um die Arten-Vielfalt zu erhalten, setzen Sie wenn möglich auf alte Sorten, sogenannte Raritäten. Hochwertiges Saatgut ist die beste Grundlage für erfolgreiche Pflanzenzucht.

Auch bei der Erde bitte nicht wahllos zugreifen. Um die wertvollen und leider gefährdeten Moore zu erhalten sollte stets torffreie Erde gekauft werden.

Biologischer Pflanzenschutz

Um unliebsamen Besuch von den Pflanzen fern zu halten sollten Sie Mischkultur betreiben. Arten der selben Familie sollten nicht neben einander gepflanzt werden, weil sie die selben Feinde anlocken. Zwiebel z.B. hält Möhrenfliegen von Karotten fern oder Salat schützt Radieschen vor Erdflöhen. Achten Sie also immer auf gute Nachbarschaft. Zum Thema Mischkultur finden Sie auch reichlich Literatur im Fachhandel.

Naturnahe Gartenpflege wird durch umweltverträgliche Gartenprodukte zunehmend leichter gemacht. Nützen Sie das Angebot und verwenden Sie keinesfalls künstliche Dünge- oder Schädlingsbekämpfungsmittel.

Viel Erfolg!

Bilrechte: Jungpflanzen © Wandersmann, Pixelio.de

2 Kommentare

  1. Früher habe ich am Balkon ein paar Kräuter und Tomaten angebaut. Seit ein paar Jahren wohnen wir nun am Land und ich habe mehr Platz zum Gemüseanbau zur Verfügung. Chemische Pflanzenschutz- oder Düngemittel würde ich NIEMALS an meine Pflanzen lassen! Danke auf für den Tipp für torffreie Erde! Darauf werde ich ab sofort achten!

  2. According to my analysis, thousands of persons on our planet receive the loans from various creditors. So, there is great possibilities to find a collateral loan in every country.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*