Wo steht das Fahrrad im Mittelpunkt?

Die Goldene Speiche wurde wieder in Wien verliehen, dabei wird die beste Radverkehrsverbesserung Wiens des vergangenen Jahres gesucht, gewählt und schließlich ausgezeichnet.

Die Radlobby Wien hat im Rahmen dieser Aktion die besten Projekte aus dem letzten Jahr gesucht und auch gefunden.

Die besten Verbesserungen für den Radverkehr

Der Gewinner wurde so schließlich der vorbildliche Umbau der Problemzone bei der U4 am Margaretengürtel.

Den Preis selbst haben die verantwortlichen Planerinnen und Planer sowie die Auftraggebenden erhalten, das waren die MA 18, 28 und 46 aber auch die Bezirksvorstehungen des zwölften und des fünften Wiener Gemeindebezirks.

Auch die Begegnungszone wurde ausgezeichnet

Online findet sich eine vollständige Liste mit allen Platzierungen. Erwähnt sei an dieser Stelle noch, dass der vierte Platz an die neue Mariahilfer Straße ging. Eine Auszeichnung für die Radfreundlichkeit der Begegnungszone.

Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quellen:

Foto: energieleben

Text: Goldene Speiche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*