Fotocredit: Pixabay/Silvo
Fotocredit: Pixabay/Silvo
Gemüse und Olivenöl sind gesünder als Fleisch und Süßes. Das fanden amerikanische Forscher in einer Langzeitstudie heraus.

Forscher haben herausgefunden, dass Frauen, die sich mediterran ernährten, also viel Gemüse und Olivenöl und wenig Fleisch und Süßes aßen, ein um 25 Prozent niedrigeres Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen aufwiesen. Durchgeführt haben die Studie Wissenschafter des Brigham and Women’s Hospital, der Harvard Medical School und der Harvard T.H. Chan School of Public Health.

Die Forscher untersuchten außerdem anhand von 30 Biomarkern, warum das Risiko für Herzerkrankungen und Herzinfarkte geringer war. 25.000 Frauen, die im Gesundheitsbereich arbeiten, haben an der Studie zur Frauengesundheit teilgenommen. Bis zu zwölf Jahre lang wurden sie beobachtet.

Ernährung wirkt sich auf Gesundheit aus

Jüngere randomisierte Studien in Mittelmeerländern und Beobachtungsstudien konnten zwar bereits Zusammenhang zwischen dieser Ernährung und dem reduzierten Risiko herstellen. Die Gründe dafür waren jedoch unklar. Bei der Studie hat sich gezeigt, dass geringe Unterschiede bei den Biomarkern sich vielfältig und langfristig auf die Vorteile für das Herz-Kreislauf-System auswirkten.

Quelle: eurekalert.org: „Researchers explore what’s behind Mediterranean diet and lower cardiovascular risk“

Foto: Pixabay/Silvo


Mehr über Ernährung

Diese Kategorie umfasst Wissenswertes über Gemüse, Obst, nachhaltige Supermärkte, schädliche Inhaltsstoffe, Bio-Produkte und vieles mehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*