Gegen vermeidbaren Verpackungsmüll.

Verpackungsmüll durch Plastikteller? „Nein danke!“, sagte sich das Start Up leafrepublic
aus Taufkirchen in der Nähe von München und entwickelte Einweg-Teller aus Blättern. Der Natur zuliebe hat die Firma nach Alternativen geforscht, um im Umfeld von Catering-Firmen, Take-Away-Gastronomie und Food Trucks einen wesentlichen Beitrag zur Vermeidung von Plastikmüll zu leisten.

Jahrelang hat leafrepublic den Prototypen designt, getestet und entwickelt, bis es endlich gelungen ist, allein aus Blättern Einweggeschirr herzustellen – ganz ohne Plastik, ohne Chemie und ohne einen einzigen Baum zu fällen.

Von der Pommes-Schale über einen schlichten Teller bis hin zur Schale mit Deckel hat die Firma inzwischen die gesamte Palette an Einweggeschirr im  Programm. Zugegeben, ganz billig ist diese Art der umweltverträglichen und voll abbaubaren Verpackung nicht. Doch das Gefühl, einen der leafrepublic-Teller in den Händen zu halten und daraus zu essen, sei unvergleichlich, versichern die Entwickler im Promotion-Video.

Mehr über Ernährung

Diese Kategorie umfasst Wissenswertes über Gemüse, Obst, nachhaltige Supermärkte, schädliche Inhaltsstoffe, Bio-Produkte und vieles mehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Homepage von leafrepublic
Foto: Screenshot/Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*