Das Unternehmen ICON erschafft Wohnraum durch Häuser, die von 3D-Druckern gebaut werden – in Rekordzeit und zu Rekordpreisen.

Ein 3D-Druck-Verfahren kann Häuser aus Zement in nur einem Tag entstehen lassen. Die Methode soll Menschen, die ohne angemessenen Wohnraum leben, in Zukunft ein günstiges Zuhause bieten können. 

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: In nur 24 Stunden entsteht ein vollwertiges Haus aus Zement, das mit Wohnzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer und einer gewölbten Veranda Wohnraum von etwa 60 Quadratmetern bietet. 

Wohnraum schaffen um 3.500 Euro

Doch diese Vorstellung ist mittlerweile Realität. Die Firma ICON, deren Vision es ist, durch nachhaltige Baupraktiken schöne, hochwertige Häuser für jedermann zugänglich zu machen, hat eine Methode entwickelt, um Neubauten in einem Bruchteil der üblichen Bauzeit entstehen zu lassen. Und das zu deutlich geringeren Kosten. Mit dem sogenannten Vucan-Drucker kann ein solches Haus derzeit um etwa 8.500 Euro „gedruckt“ werden. Und das Unternehmen plant sogar, die Baukosten auf unter 3.500 Euro zu senken. 

100 Häuser für Bewohner von El Salvador

Das erste Modell dieser Bauweise existiert bereits und wird von ICON derzeit als Büro verwendet, um es auf Herz und Nieren zu prüfen. „Wir haben dazu auch Luftqualitäts-Monitore installiert. So bekommen wir Daten zur praktischen Anwendung“, sagt Jason Ballard, einer der drei Gründer von ICON. Sobald das Unternehmen die Materialprüfungen abgeschlossen und das Design optimiert hat, will es den Vulcan-Drucker nach El Salvador verlegen. Dort sollen in den nächsten Jahren rund 100 Häuser für die Bewohner des zentralamerikanischen Landes entstehen. Ein erster Schritt, um Lösungen für die Wohnraumknappheit zu schaffen – immerhin leben derzeit rund 1,2 Milliarden Menschen auf der Welt ohne angemessenen Wohnraum!

Mehr zu Architektur

Wir berichten über architektonische Fortschritte, unterschiedliche Baumaterialien und Entwicklungen in Richtung umweltfreundlicher Bauweisen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quellen: theverge.com, iconbuild.com

Foto: ICON, iconbuild.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*