Luftfahrt
Luftfahrt
Unternehmen will Bio-Treibstoffe leistbar machen.

Flugzeuge sind, was den Treibstoffverbrauch angeht, bereits hocheffizient. Kein Wunder, sind doch die Treibstoffkosten der größte Kostenfaktor in der Luftfahrt. Der Luftverkehr wird aber in den kommenden Jahren weiter zunehmen, heißt es in einem Beitrag auf blog.rmi.org, dem Blog des Carbon War Rooms, einer Abteilung des Rocky Mountain Institute. Weil es aber bei Flugzeugen es keine CO2-freien Alternativen gebe, liege der einzige Ausweg in der Entwicklung nachhaltiger Treibstoffe.

Um bis zu 80 Prozent könne man durch entsprechende Entwicklungsarbeit die CO2-Emissionen noch verringern. Das Problem: Bio-Treibstoffe seien zwar bereits jetzt verfügbar, diese seien für die Fluglinien allerdings noch nicht kosteneffizient. Gerade wenn der Ölpreis niedrig ist, sei deren Verwendung umso problematischer.

Bio-Treibstoffe für die Luftfahrt leistbar machen

Gemeinsam mit dem Hafen von Seattle und SkyNRG, einem führenden Biotreibstoff-Unternehmen, sei Carbon War Room nun dabei, langfristige Finanzierungsmodelle auszuarbeiten, durch die alle Fluglinien am Flughafen Seattle mit nachhaltigem Treibstoff versorgt werden können. Das Ziel: Bio-Treibstoff für die Fluglinien leistbar und vor allem rentabel zu machen.

Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Beitrag auf blog.rmi.org

Beitrag auf carbonwarroom.com

Foto: pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*