China baut seine Solarenergie-Kapazität in rasantem Tempo aus.

China, das Land der Kohlekraftwerke, das Land der dicken Smog-Wolken, ist am besten Wege Spitzenreiter zu werden, was den Ausbau der Solarenergie betrifft. Seit 2011 hat man jedes Jahr mehr und mehr Anlagen gebaut und die Kapazität enorm gesteigert. Im Jahr 2011 wurde eine Steigerung von 2,5 GW erreicht, im Jahr darauf wurde diese Zahl verdoppelt und 2013 waren es sogar 11,3 GW. Das für 2014 gesteckte Ziel, einer Steigerung von 13 GW, hat man zwar knapp verfehlt, aber mit 12 GW hat man dennoch weiterhin eine beachtliche Ausbaurate.

Bemerkenswert ist die Rate auch in Relation zum weltweiten Ausbau, dieser lag im Jahr 2013 bei 38 GW, China war also für beinahe 30% verantwortlich. Das Jahr markierte auch einen Umbruch am globalen Markt, verzeichnete bis dahin Europa den stärksten Zuwachs, übernahm 2013 Asien die Führungsposition. Noch dieses Jahr, wird das Land der Mitte sogar Deutschland, das Jahre lang die Ranglisten anführte, überholen. Die ursprüngliche Prognose der National Energy Administration (NEA) für den Ausbau Erneuerbarer Energie in China, welche für 2014 bei 15 GW lag, wird man mit großer Wahrscheinlichkeit deutlich überschreiten. Aktuellste Voraussagen sprechen von fast 18 GW.

Als größter Energieverbraucher der Welt hat China große Problem mit der Luftverschmutzung. Da man erkannt hat, dass man dieses Problem bekämpfen muss, wird der Ausbau von Erneuerbarer Energie finanziell stark gefördert. Mittlerweile übersteigt der Kapazitätszuwachs an Erneuerbarer Energie den von fossilen Brennstoffen erheblich. Peking will ab 2020 sogar die Energieproduktion mittels Kohlekraftwerken verbieten. Im Umland soll es zwar weiterhin Kohlekraftwerke geben, aber es ist ein erster bedeutender Schritt, um die Lebensqualität in der Hauptstadt zu verbessern. Durch finanzielle Förderungsprogramme der Regierung wächst auch die Zahl von kleinen Photovoltaikanlagen stetig weiter. Private Unternehmen dürfen mit Subventionen rechnen, wenn sie Solaranlagen installieren und so ihren Teil zum Ausbau beitragen.

Titelbild: WiNG

Mehr über Energiepolitik

Die Kategorie Energiepolitik umfasst internationale Entwicklungen und Verbesserungen, um erneuerbare Energien zu fördern, Strom zu sparen und die Umwelt zu schützen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*