Fotocredit: Pixabay/keywest3
Fotocredit: Pixabay/keywest3
Sie spenden Schatten und machen Freude.

Bäume in kleinen Gärten pflanzen? Kein Problem. Doch gerade, wenn der Platz knapp ist, ist gute Planung Voraussetzung für langanhaltende Gartenfreude. Bäume bereiten viel Freude, ob als willkommener Schattenspender, als Lieferant von herrlichem Obst oder einfach nur zur Dekoration.

Doch schon vor dem Anpflanzen im Frühling müssen viele Punkte bedacht und viele Aspekte berücksichtigt werden. Wie groß wird der Baum? Wie viele Bäume haben in meinem Garten Platz, ohne dass sie sich gegenseitig im Wachstum behindern? Grenzt das Grundstück an das von Nachbarn? Wenn ja, sollten die Bäumchen nicht zu nahe am Zaun gepflanzt werden, um eventuelle Konflikte gleich vorweg zu verhindern. Doch auch für kleine Gärten gibt es eine Vielzahl an Bäumen und großwüchsigen Sträuchern, die in Frage kommen. Hier sind einige davon.

  1. Apfelbaum
  2. Mini-Kirschenbaum
  3. Hollunderstrauch
  4. Mönchspfeffer
  5. Schmetterlingsflieder
  6. Zierkirsche
  7. Kugelakazie
  8. Judasbaum
Fotocredit: Pixabay/keywest3
Caption
1. Apfelbaum; Fotocredit: Pixabay/keywest3
Caption
2. Kirschbaum; Fotocredit: Pixabay/leoleobobeo
Caption
3. Holler; Fotocredit: Pixabay/Hans
Caption
4. Mönchspfeffer; Fotocredit: Pixabay/KRiemer
Caption
5. Schmeterlingsflieder; Fotocredit: Pixabay/Tabble
Caption
6. Zierkirsche; Fotocredit: Pixabay/Couleur
Caption
7. Akazie; Fotocredit: Pixabay/Cimabue
Caption
8. Judasbaum; Fotocredit: Pixabay/szjeno09190

  

  

Mehr zum Thema Garten

In dieser Kategorie vermitteln wir alles, was du zum Thema Garten und dessen tierischen Bewohnern wissen musst. Von nützlichen Tipps bis hin zu aufschlussreichen Fakten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

 

Quelle: deavita.com, Energieleben Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*