3. Drüsiges Springkraut
3. Drüsiges Springkraut
Neophyten verursachen Schäden.

Rund 1.300 gebietsfremde Pflanzenarten sind in Österreich nachgewiesen. Das ist rund ein Drittel aller Pflanzen, die auf österreichischem Boden wachsen, ist auf der Homepage von Neobiota Austria zu lesen. Jede vierte davon, heißt es weiter, gilt als etabliert und vermehrt sich somit selbstständig. Nicht alle machen Probleme. Problematisch ist es aber, wenn diese sogenannten Neophyten die einheimischen Pflanzen verdrängen, also ihren Lebensraum einnehmen und so für Schäden auf verschiedenen Ebenen verantwortlich sind.

„Gemäß dem Aktionsplan Neobiota aus dem Jahr 2004 gelten 35 Pflanzenarten in Österreich als naturschutzfachlich problematisch und 14 Neophyten verursachen bedeutende wirtschaftliche Schäden in der Land- und Forstwirtschaft, der Gewässerinstandhaltung und im Gesundheitswesen“, heißt es auf der Seite weiter. Einige Arten, wie das Parhtenium und das brasilianische Tausendblatt werden seit kurzem sogar EU-weit bekämpft.

Neophyten in Österreich

Ökologische Schäden und Schäden für die Gesundheit, wie zum Beispiel durch Allergien übersteigen den Nutzen, den man sich vom Aussetzen mancher Pflanzen erwartet hatte. Der häufigste Verbreitungsweg ist heute der Import von Nutz- und Zierpflanzen. Was kann man tun, um die Verbreitung von gebietsfremden Arten einzudämmen? Neobiota Austria gibt folgende Tipps: Gebietsfremde Pflanzen sollte man keinesfalls in die Wildnis aussetzen, wo sie sich weiter vermehren und ausbreiten, denn die Bekämpfung ist häufig teuer und aufwändig. Für den eigenen Garten unbedingt heimische Pflanzen bevorzugen. Keine lebenden Pflanzen oder Samen von Reisen mitbringen.

Hier sind einige der bekanntesten Neophyten in Österreich:

  1. Robinie
  2. Götterbaum
  3. Drüsiges Springkraut
  4. Kanadische Goldrute
  5. Japanischer Staudenknöterich
  6. Riesenbärenklau
  7. Parthenium hysterophorus
  8. Brasilianisches Tausendblatt
  9. Beifuß-Ambrosie oder Beifußblättriges Traubenkraut
1. Robinie
Caption
1. Robinie
2. Götterbaum
Caption
2. Götterbaum
3. Drüsiges Springkraut
Caption
3. Drüsiges Springkraut
4. Kanadische Goldrute
Caption
4. Kanadische Goldrute
5. Japanischer Staudenknöterich
Caption
5. Japanischer Staudenknöterich
6. Riesenbärenklau
Caption
6. Riesenbärenklau
7. Parthenium hysterophorus
Caption
7. Parthenium hysterophorus
8. Brasilianisches Tausendblatt
Caption
8. Brasilianisches Tausendblatt
Beifuß-Ambrosie oder Beifußblättriges Traubenkraut
Caption
Beifuß-Ambrosie oder Beifußblättriges Traubenkraut

  

  

 

Mehr zum Thema Garten

In dieser Kategorie vermitteln wir alles, was du zum Thema Garten und dessen tierischen Bewohnern wissen musst. Von nützlichen Tipps bis hin zu aufschlussreichen Fakten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Ministerium für ein lebenswertes Österreich
Neobiota-austria.at

Fotos: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*