Weniger Stress
Weniger Stress
Slowfood, Entschleunigung, Minimalismus. Offensichtlich ist „schneller, größer und mehr von allem“ out.

Slowfood, Entschleunigung, Minimalismus. Offensichtlich ist „schneller, größer, immer mehr und am besten von allem“ out. Dinge wie ein Buch lesen oder einen Spaziergang machen, DAS ist zum wirklichen Luxus geworden. Oder einfach mal gar nichts tun.

Weniger ist in vielen Fällen mehr

Wer weniger „Sachen“ hat, der hat auch weniger Arbeit sie in Ordnung zu halten, zu putzen, zu reparieren. Wer weniger arbeitet, hat mehr Freizeit. Wer sich weniger Sorgen um alles macht, der hat mehr Freude an Kleinigkeiten.

Du musst nicht gleich Dein ganzes Leben umkrempeln, um Dich wohler zu fühlen.

Hier ein paar einfache und schnell umsetzbare Tipps, wie Du minimalistischer und befreiter leben kannst:

  • Kaufe nur Sachen, die Du wirklich brauchst. Vermeide Impulskäufe, denn meistens ist das nicht gekaufte Shirt schon vergessen, ehe man daheim angekommen ist.
  • Decke den Fernseher mit einem Leintuch zu und nimm Dir ein Buch. Lesen ist viel entspannender oder auch spannender als die meisten gebotenen (seichten) Unterhaltungssendungen. Kaufe keine neuen Bücher. Tausche mit Freunden oder leihe Dir eines in der Bibliothek.
  • Räume Deinen Kühlschrank aus, reinige ihn gründlich und entsorge alles, wo Dich die Vergangenheit gelehrt hat, dass Du es ohnehin niemals essen wirst. (So wie jede Menge angefangener Saucen, etc.)
  • Koche Dir ein einfaches und leckeres Essen, setz Dich hin und genieße Deine Mahlzeit. Iss langsam und vermeide Ablenkungen wie Fernsehen, Radio, Facebook oder Emails checken.
  • Nimm Deinen Kalender und gehe eingetragene Termine durch. Sind darunter welche, egal ob beruflich oder privat, die nicht unbedingt notwendig sind? Wenn Du auch keine Lust dazu hast, dann sage sie einfach ab. Es gibt bestimmt Menschen in Deinem Leben, die Dir wichtig sind und mit denen Du gerne mehr Zeit verbringen möchtest.
  • Reduziere Deine „Interaktivität“, den Gebrauch elektronischer Geräte und gehe stattdessen in den Wald, auf einen Berg oder einfach nur in den Park. Mach einen Spaziergang und lass Dein Handy daheim (auch wenn es schwer fällt!).
  • Du brauchst noch etwas vom Bäcker? Lass das Auto stehen und gehe zu Fuß.
  • Dein Schuhschrank quillt über? Stelle alle Schuhe auf dem Boden auf und entscheide, welche Du wirklich brauchst und benützt. Alle anderen spende einem wohltätigen Zweck.
  • Säubere Deinen Desktop, deinstalliere Computerprogramme und lösche Apps auf Deinem Handy, die Du nicht nützt.

Es gibt noch unzählige andere Möglichkeiten, Dein Leben einfacher zu gestalten. Das beste ist, Du  nimmst Dir nicht zu viel vor, denn das erzeugt nur neuen Druck. Verabschiede Dich vom Perfektionismus. Suche Dir ein paar Dinge aus, die Du leicht umsetzen kannst und erfreue Dich an Deinem Erfolg. Step by Step kannst Du andere Lebensbereiche vereinfachen und die neue Freiheit genießen.

Viel Erfolg!

Andere Artikel von BioBella Stranzl

Bildrechte © Lupo  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*