Beth Moon und ihre Fotos erzählen starke Geschichten.

Geschichten davon, was Bäume aus vergangenen Jahrhunderten erlebt haben. Sie hilft dabei die Wichtigkeit dieser alten Erdenbewohner hervorzustreichen und dokumentiert ihr Bestehen.

Viele der Bäume, welche sie mit der Kamera festzuhalten pflegt, haben deshalb bis heute überlebt, weil sie schlichtweg außerhalb von Zivilisation wachsen und somit aus dem Blickfeld der Achtsamkeit geraten sind.

Wenn Bäume Geschichte schreiben

Sie wählt die zu fotografierenden Objekte dabei nach drei Kriterien aus: Alter, gigantische Größe und eine erwähnenswerte Geschichte.

Die Orte findet die Fotografin indem sie sowohl in Geschichtsbüchern, in botanischen Büchern, in Baumregistern und auch in Zeitungartikel nach den grünen Zeitzeugen Ausschau hält. Auch das Befragen von Freunden und Reisenden kommt des Öfteren nicht zu kurz.

Zeitzeugen vom Umgang mit der Natur

Diese Bäume zeichnen auch eine Karte davon wie man über Jahrhunderte hinweg mit der Natur umgegangen ist. Das Dokumentieren dieser natürlichen Kunstwerke soll dazu beitragen ihr Vergessen zu verhindern und mehr Wertschätzung zu veranlassen.

Beth Moon knipst „Portraits of Time“ von Mexiko bis nach Madagaskar.

Die beeindruckenden Fotos findet man auf ihrer Website.

Mehr zum Thema Garten

In dieser Kategorie vermitteln wir alles, was du zum Thema Garten und dessen tierischen Bewohnern wissen musst. Von nützlichen Tipps bis hin zu aufschlussreichen Fakten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quellen:
Foto: energieleben
Text: Wired.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*