Was man aus alten Supermärkten machen kann.

Wer schon mal in den USA war und dort einkaufen ging, kam wohl nicht darum herum, einmal einen der riesigen Walmarts zu betreten. Diese gibt es nämlich über das ganze Land verteilt beinahe überall.

Was aber passiert, wenn einer dieser Läden schließt und eine verlassen Verkaufsfläche zurück bleibt? Eben das ist in McAllen, im US Bundesstaat Texas, vorgefallen. Und anstelle ihn einfach so leer stehen und verfallen zu lassen, haben sie ihn in eine riesige Bibliothek verwandelt.

Die alten Zwischenwände wurden so abgetragen und eine moderne Atmosphäre konnte geschaffen werden. 16 öffentliche Meetingräume, 14 Lernräume, 64 Computerräume und 10 Computerräume für Kinder wurden auf dieser Fläche unter anderem geschaffen.

Auch das dazu passende Cafe und ein Antiquariat dürfen nicht fehlen. Plus: Einen Farmer’s Market gibt es übrigens auch.

Alle Fotos dazu findet man online.

Quelle:
Foto: Ken Wolter / Shutterstock.com
Text: growfood-notlawns.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*