Wer im Sommer die Sonne genießen will, sollte der Haut auch erholende Stunden gönnen, in der sie nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Die ideale Gelegenheit für einen Wellnesstermin, bei dem…

Wer im Sommer die Sonne genießen will, sollte der Haut auch erholende Stunden gönnen, in der sie nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Die ideale Gelegenheit für einen Wellnesstermin, bei dem sich einmal so richtig entspannen kann, sich gehen lässt und die Seele baumeln lassen kann.

Was würde da besser passen als sechs Rezepte, die man selbst zuhause (ganz einfach) machen kann? Wir haben sie zusammengefasst. Bei empfindlicher Haut oder Unverträglichkeiten am besten vorab nochmal abklären, ob die einfachen Tricks auch anwendbar sind!

Caption
Wofür kann man Olivenöl eigentlich nicht verwenden? Es ist nicht nur für die Haut gut, sondern auch für die Haarspitzen von Locken.
Caption
Zucker, Olivenöl und Limettensaft mischen, schon hat man ein natürliches Peeling.
Caption
Eine Gesichtsmaske lässt sich übrigens auch mit Honig, Weintrauben sowie Joghurt machen.
Caption
Avocado eignet sich auch fürs Haar! Mit Eigelb, etwas Honig und Olivenöl kann man daraus eine Haarkur machen. Etwa 30 Minuten auftragen, dann auswaschen.
Caption
Auch die Kiwi macht sich zerkleinert und mit Joghurt sowie Kokosnussöl gut als Gesichtsmaske.
Caption
Erfrischend grün: Schon mal den Trick mit der Gurkenmaske probiert? Er funktioniert tatsächlich, Gurkenscheiben auf die Augen legen und entspannen.

  

  

Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Fotos: energieleben und Kiwi: shutterstock/margouillat photo, Weintrauben: shutterstock/kaband, Limette: shutterstock/Julia Metkalova

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*