Fotocredits: Shutterstock/Wongsaita
Fotocredits: Shutterstock/Wongsaita
Diese Länder sind Vorreiter.

Diese zehn Länder haben ihre Hausaufgaben in Sachen erneuerbare Energien mehr als vorbildlich erfüllt. Egal ob Solarenergie, Geothermie oder Windkraft – sie zeigen, wo’s in Sachen Energiepolitik lang geht.

  1. Schweden wird als erstes Land völlig auf fossile Energien verzichten können. Schweden hat stark in Solar- und Windkraft, Smarte Netze und nachhaltigen Transport investiert.
  2. Costa Rica deckt den Löwenanteil seines Energiebedarfs aus hydroelektrischer und geothermischer Energie sowie aus Solar-, Wind- und weiteren kohlendioxydarmen Energien. Bis 2021 will Costa Rica die CO2-Neutralität erreicht haben. 
  3. Nicaragua deckte Mitte 2015 bereits über die Hälfte seines Energiebedarfs über erneuerbare Energien. Bis 2020 will Nicaragua 90 Prozent seines Energiebedarfs mit Windkraft, Solarenergie und Geothermie decken.
  4. Schottland deckt sagenhafte 97 Prozent seines Energiebedarfs durch Windenergie.
  5. Deutschland kann bis zu 78 Prozent seines Energiebedarfs über erneuerbare Energien decken. Solarenergie spielt dabei eine wesentliche Rolle.
  6. Uruguay hat innerhalb von nur zehn Jahren den fast vollständigen Umstieg auf erneuerbare Energien geschafft. 95 Prozent des Energiebedarfs werden über erneuerbare Quellen gedeckt.
  7. Dänemark deckt 42 Prozent seines Energiebedarfs allein über Windkraft. Damit hält Dänemark den Weltrekord. Bis 2050 will Dänemark es schaffen, gänzlich auf fossile Energien zu verzichten.
  8. China stößt zwar weltweit am meisten CO2 aus, ist zugleich aber ein Vorreiter in Sachen erneuerbare Energien. Im Jahr 2014 verfügte China über die höchste Windenergiekapazität und über die zweithöchste Solarenergiekapazität.
  9. Marokko errichtet das weltweit größte thermische Solarkraftwerk. Die erste Bauphase ist bereits abgeschlossen. Bis 2020 wird das Kraftwerk gemeinsam mit Wind- und Wasserkraftwerken die Hälfte von Marokkos Energiebedarf decken.
  10. Die USA liegen weltweit mit ihren Solarenergiekapazitäten an fünfter Stelle, mit ihren Windenergiekapazitäten sogar an zweiter Stelle. Dennoch decken die Erneuerbaren in den USA gerade einmal 13 Prozent des Energiebedarfs. Dieser wächst nämlich in den USA exorbitant.
Fotocredits: Shutterstock/Wongsaita
Caption
Fotocredits: Shutterstock/Wongsaita
Caption
Platz 1: Schweden; Fotocredits: Pixabay/12019
Caption
Platz 2: Costa Rica; Fotocredits: Pixabay/12019
Caption
Platz 3: Nicaragua; Fotocredits: Pixabay/12019
Caption
Platz 4: Schottland; Fotocredits: Pixabay/27707
Caption
Platz 5: Deutschland; Fotocredits: Pixabay/hpgruesen
Caption
Platz 6: Urugay; Fotocredits: Pixabay/GuillermoBragado
Caption
Platz 7: Dänemark; Fotocredits: Pixabay/Tama66
Caption
Platz 8: China; Fotocredits: Pixabay/SW1994
Caption
Platz 9: Marokko; Fotocredits: Pixabay/gavilla
Caption
Platz 10: USA; Fotocredits: Pixabay

  

  


Mehr über Energiepolitik

Die Kategorie Energiepolitik umfasst internationale Entwicklungen und Verbesserungen, um erneuerbare Energien zu fördern, Strom zu sparen und die Umwelt zu schützen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Beitrag auf climaterealityproject.org

1 Kommentar

  1. Selten so einen Blödsinn gelesen!

    Schweden an erster Stelle? In wieviel Jahren?

    Was ist mit Norwegen? Deren elektrische Energieerzeugung ist zu über 95 Prozent erneuerbar.

    Wo steht Österreich mit seiner Wasserkraft?

    Gruß

    Blecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*