Tipps für Veranstaltungen.

Auch im Februar gibt es wieder jede Menge spannende Veranstaltungen in und um Wien. Ein paar Tipps haben wir hier für dich zusammengefasst. Vom Workshop Malen mit Kräutern für Kinder über einen Stadtrundgang durch die hässlichen Seiten von Wien, bis zum Vortrag über Geschlechterstereotypen in der Schulbildung und dem Flüchtlingsball reicht das Angebot diesen Monat.

 

10. Februar 2018

Vienna Ugly

Dass Wien schön ist, weiß jeder. Doch hier geht’s darum, die dunklen architektonischen Seiten der Stadt bei einem Rundgang zu erkunden. Auf Englisch.

Wo: Treffpunkt ist der Eingang zum Augartenpark, Obere Augartenstrasse 1, 1020

Wann: 10. Februar 2018, 10.30 – 13 Uhr

Kosten: 10 Euro

 

19. Februar 2018

Gastvortrag: Mädchen sind fleißig, Jungen können Physik?

Geschlechterstereotype im schulischen Kontext – Gastvortrag von Univ.-Prof. Dr Ursula Kessels (Freie Universität Berlin)

Wo: Fakultät für Psychologie, Universitätsstraße 7, 1010 Wien

Wann: Montag, 19. Februar 2018, 18:30-20 Uhr

Kosten: keine

 

20. Februar 2018

Malen mit Farben aus der Natur – für Kinder

Farben selber herstellen – aus Blüten, Kräutern und Früchten mit Eva-Maria Tautscher vom Atelier auf Rädern.

Wo: Sonnentor, Wien Landstraße

Wann: Dienstag, 20. Februar, 16 bis ca 18 Uhr

Kosten: 22 Euro, Anmeldung bis drei Tage vor dem Workshop möglich

 

24. Februar 2018

24. Wiener Flüchtlingsball

Mit dabei sind die Bohemian Betyars, Superscharfer Gypsy-Punk und Hungarian-Speedfolk aus Budapest, die FolkloreJazzMetalRockGypsyHipHopReggae-Formation Gewürztraminer mit gmischtem Satz, DJ Erdem Tunakan und Timna Brauer & Elias Meiri Ensemble und viele mehr.

Wo: Wiener Rathaus

Wann: 24. Februar 2018, 20 Uhr

Kosten: Karten an der Abendkassa kosten 48 Euro, im Vorverkauf günstiger.

 

Quelle: Energieleben Redaktion

Foto: pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*