Sommer, Sonne, Sonnenbrand: Was am besten hilft, verraten wir dir hier.

Endlich Sommer, endlich Sonne, endlich Ferien und Urlaub! Was sich im ersten Moment einfach nur wunderbar anhört, kann schnell recht schmerzhaft enden. Dann nämlich, wenn die Haut zu viel der Sonne abbekommen hat und einen Sonnenbrand erlitten hat. Die Symptome kennt wohl jeder: Rötung, Schmerzen, manchmal sogar Blasen. Dabei hat der langersehnte Urlaub gerade erst angefangen… Grunsätzlich gilt: Wenn die Haut stark schmerzt, Bläschen oder Fieber auftreten, sollte man zum Arzt gehen.

Am besten ist es ja, es gar nicht so weit kommen zu lassen: rechtzeitig in den Schatten zu gehen, leichte, luftige Kleidungsstücke tragen, die vor der Sonne schützen, und vor allem ausreichend Sonnenschutz aufzutragen. Doch wenn die Haut dennoch zu viel Sonne erwischt hat, helfen ein paar altbewährte Tricks, die Schäden zu minimieren und die Schmerzen rasch zu lindern. Welche, verraten wir dir hier.

Die besten Tipps bei Sonnenbrand

  1. Kühlen. Wie bei jeder Verbrennung ist Kühlen das Mittel der Wahl. Doch auch hier gilt: nicht übertreiben und nur, so lange es angenehm ist. Am besten ist es, kalte Umschläge mit Leinentüchern, die in frischem Wasser getränkt und dann ausgewrungen werden, auf die verbannten Stellen aufzulegen.
  2. Viel trinken. Durch den Sonnenbrand verliert die Haut viel Wasser.
  3. Hausmittel. Auch alte Hausmittelchen, wie Topfen oder Joghurt auftragen, haben sich bewährt. Sie kühlen die Haut, was den Schmerz sofort lindert.
  4. Aloe Vera. Die Blätter enthalten ein Gelee, das auf die verbrannten Stellen aufgetragen wird. Das kann man ohne weiteres mehrmals hintereinander machen – so lange, bis die Haut das Gelee nicht mehr „aufsaugt“. Manche Menschen reagieren allerdings allergisch auf Aloe Vera.
  5. Aspirin. Auch Actylsalicylsäure ACC hilft, die Entzündung zu reduzieren, die der Sonnenbrand verursacht hat. Dasselbe gilt für Hydrokortisolgele und -lotionen, die man in der Apotheke bekommt. Auch sie lindern den Schmerz und die Entzündung.
  6. Doch, weil’s so wichtig ist, der allerbeste Tipp nochmals zum Schluss: Vermeide Sonnenbrände! Sie schaden deiner Haut enorm. Geh in den Schatten, trag luftige, langärmelige Kleidung und verwende Sonnenschutzcreme, -milch, -sprays oder -lotionen.

Quelle: focus.de: „Erste Hilfe nach einemzu langen Sonnenbad“

Foto: Pixabay/Free-Photos


Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*