Sie werden auch Leuchtstofflampen oder Leuchtstoffröhren genannt und sind wahre Stromsparmeister. In der Europäischen Union ersetzen sie schrittweise die Glühbirne – vollständig. Doch worauf soll man beim Kauf der neuen…

Sie werden auch Leuchtstofflampen oder Leuchtstoffröhren genannt und sind wahre Stromsparmeister. In der Europäischen Union ersetzen sie schrittweise die Glühbirne – vollständig. Doch worauf soll man beim Kauf der neuen Lampen achten?

Es gibt sie in der Standardfassung E27 und in der Kerzenlampenfassung E14. Leuchtstoffröhren unterscheiden sich in der Baulänge und im Rohrdurchmesser. Am besten eignen sie sich für Räume, in denen man sich länger aufhält, wie etwa Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Küche.

Achten Sie auf Schaltfestigkeit, Vorheizphase und Lebensdauer

Eine Brenndauer von 10.000 Stunden sollte mindestens eine Schaltfestigkeit von 10.000 Schaltzyklen haben. Erkundigen Sie sich nach der Vorheizphase, sie sorgt für langsameres, dafür schonendes Zünden und macht die Lampen schaltfester sowie langlebiger. Die Lebensdauer sollte bei 8.000 Stunden liegen, sehr gute Lampen schaffen 15.000 Stunden.

Details zur Lichtfarbe und Helligkeit

Die beste Lichtfarbe für Wohn- und Schlafräume ist „warmweiß“, für Küche oder Büro “tageslichtweiß” oder “neutralweiß”. Die Helligkeit richtet sich nach der Anzahl der Lumen, wobei 1500 Lumen zirka 100 Watt entsprechen. Energiesparlampen sind übrigens selten dimmbar.

Infos zur Umgebungstemperatur

Die abgegebene Helligkeit ist temperaturabhängig, je niedriger die Temperatur, desto länger dauert es, bis die Lampe ihre maximale Helligkeit abgibt. In der Regel sind Energiesparlampen für den Einsatz bei Zimmertemperatur ausgelegt. Für den Außenbereich sind spezielle kältefeste Modelle mit besserem Zündverhalten zu empfehlen.

Zuletzt ein Hinweis zur Entsorgung

Defekte Energiesparlampen enthalten im Leuchtstoff Quecksilber, sie gehören also nicht in die Mülltonne, sondern zum Sondermüll. Der integrierte Leuchtstoff kann jedoch recycelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*