Was können Architekten und Bauingenieure dazu beitragen um Bauen und somit auch Wohnen leistbar zu machen?

Beim Begriff leistbares Wohnen, denkt man sofort an staatlich gefördertes Wohnen und Bauen. Doch was können Architekten und Bauingenieure dazu beitragen um Bauen und somit auch Wohnen leistbar zu machen? Wir wollen euch ein paar interessante Ansätze und Projekte vorstellen. Die Alley Flat Initiative  in Austin Texas baut Häuser mit geringer Grundfläche in bisher ungenutzte Gassen und Wege. Dadurch sind die Grundstücksanschaffungskosten gering und die Häuser leistbar.

Caption
The Alley Flat Initiative: kleine, umweltverträgliche Häuser auf ansonsten ungenutztem Grund.
Caption
Das MIT nutzt Technik um ein kleines Appartement viel größer erscheinen zu lassen.
Caption
Auch modulares Bauen spart Kosten und Zeit. Hier werden die einzelnen Module in der Fabrik gefertigt und und mit Hilfe von Kränen am Bauort aufgestellt.
Caption
Yale School of Architecture Siegerprojekt 2015: 93 Quadratmeter lichtdurchfluteter, moderner Wohnraum, aber nur 130.000 Dollar Baukosten.
Caption
Inclusionary Housing Calculator: Wie viele leistbare Einheiten kann ein Bauprojekt verkraften, um dennoch rentabel zu bleiben?

  

  

Das MIT Media Lab verwendet moderne Technik um alles was man zum Leben braucht in winzigen Appartments unterzubringen. Über Sensoren und Gesten verwandelt sich die Einrichtung immer in das, was man gerade braucht. In diesem Video wird gezeigt wie es funktioniert.

Auch modulares Bauen spart Kosten und Zeit. Hier werden die einzelnen Module in der Fabrik gefertigt und und mit Hilfe von Kränen am Bauort aufgestellt. Kürzlich haben wir euch die Puukuokka Appartments in Jyväskyla/Finnland  vorgestellt, bei denen auf diese Weise gebaut wurde.

Gut finden wir auch den Ansatz der Yale School of Architecture. Wer hier Architektur studiert, hat gleich im ersten Jahr ein verpflichtendes Projekt am Lehrplan, bei dem ein kostengünstiges Haus entworfen werden soll. Die Ergebnisse der letzten Jahre sind hervorragende Beispiele dafür, dass man auch mit einem kleinen Budget modern, komfortabel und nachhaltige bauen kann.

Wohnbauprojekte sollen natürlich rentabel sein, deshalb werden oft keine oder zu wenig leistbare Wohneinheiten in ein Projekt integriert. Mit dem Inclusionary Housing Calculator lässt sich leicht errechnen, ob die Aussage „Wir können es uns nicht leisten, leistbare Einheiten zu integrieren“ nur eine Ausrede ist.

Mehr zu Architektur

Wir berichten über architektonische Fortschritte, unterschiedliche Baumaterialien und Entwicklungen in Richtung umweltfreundlicher Bauweisen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Titelbild: Kristian Bang
Bilder: Alley Flat InitiativeMIT Media LabPuukuokka AppartmentsYale School of ArchitectureInclusionary Housing Calculator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*