Am Anfang des Hausbaus steht der Baugrund. Dabei müssen Sie viele Dinge beachten, um die richtige Entscheidung zu treffen. Diese Checkliste hilft Ihnen dabei. Die Lage des Grundstücks Entsprechen Lage…

Am Anfang des Hausbaus steht der Baugrund. Dabei müssen Sie viele Dinge beachten, um die richtige Entscheidung zu treffen. Diese Checkliste hilft Ihnen dabei.

Die Lage des Grundstücks

  • Entsprechen Lage und Aussicht Ihren Vorstellungen?
  • Wie sieht es mit der Infrastruktur aus?
  • Einkauf Nahversorgung
  • Öffentliche Verkehrsmittel
  • Verkehrsverbindungen Auto
  • Kindergarten
  • Schule
  • Raiffeisenbank
  • Ärzte
  • Sportmöglichkeiten
  • Wie sind nahe Familienangehörige, gute Freunde, Vereine, Tennisclub etc. zu erreichen?
  • Entspricht die unmittelbare Umgebung Ihren Vorstellungen vom Wohnen?

Wie ist das Grundstück aufgeschlossen?

  • Wasser
  • Strom
  • Nachtstrom
  • Starkstrom
  • Gas
  • Kanal
  • Telefon
  • Fernwärme
  • ISDN
  • Ist die Zufahrt über eine öffentliche Verkehrsfläche möglich (Schneeräumung)? Wenn nicht: Besteht ein grundbücherlich gesicherter Zufahrtsweg, der auch für den Rechtsnachfolger (also für Sie als Käufer des Grundes) gilt?
  • Sind Aufschließungskosten für geplante Kanalbauten, Zufahrtsstraßen etc. zu erwarten?
  • Sind durch geplante Zufahrten, Straßenbauten oder andere Bauvorhaben Abtretungen ins öffentliche Gut zu erwarten?
  • Was darf in der unmittelbaren Umgebung gebaut werden? (Aus Flächenwidmungs-/Bebauungsplan am Gemeindeamt ersichtlich)
  • Wohnbauten
  • Hochleistungsstraßen
  • Autobahnen
  • Gewerbebetriebe
  • Industriebetriebe

Beschaffenheit des Bodens

Versuchen Sie, bei Anrainern und Baubehörde Auskünfte über Hang- und Druckwasser, Grundwasserspiegel, Bodenbeschaffenheit etc. zu erhalten. Wenn sich irgendwelche Zweifel bezüglich Bebaubarkeit ergeben, ziehen Sie einen Fachmann (Ziviltechniker) bei, der ein verbindliches Urteil abgeben kann. Erkundigen Sie sich auch, ob auf dem Grundstück früher eine Fabrik oder ein Gewerbebetrieb angesiedelt war. Als Grundeigentümer haften Sie für Altlasten, also für vergifteten Boden etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*