Motorrad
Motorrad
Brasilianer baute sein Bike um.

Bis zu 500 Kilometer schafft Ricardo Azevedos Motorrad mit einer Tankfüllung. Dass diese aber nur aus reinem Wasser besteht, macht sein Bike zu einer kleinen Sensation. Das berichtet der Blog anonhq.com. „T Power H20“ hat der Mann aus Sao Paulo sein Motorrad genannt. Angetrieben wird das Motorrad von einer Autobatterie, die er mit einem Wasser-Verbrennungssystem kombiniert hat, um Strom zu erzeugen.

„Der Vorteil dieses Motorrads, das mit dem Wasserstoff aus dem Wasser betrieben wird, ist, dass das, was aus dem Auspuff rauskommt, Wasserdampf ist. Das ist der Unterschied zum Benzin, wo Kohlenmonoxid rauskommt“, sagt Azevedo im Video. In dem Video trinkt Azevedo seine Tankfüllung vor der Kamera, um zu beweisen, dass das tatsächlich Wasser ist, was er in den Tank seines Bikes füllt.

Sehen Sie hier das Video (auf brasilianisch):

Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle:
Text: Beitrag auf anonhq.com
Foto: Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*