E-Bus
E-Bus
Elektromobilität ist deutlich auf dem Vormarsch, auch im Bereich der Transportfahrzeuge.

Wer auf elektrische Antriebe und Ladung mit Ökostrom setzt, spart große Mengen CO2 ein und trägt so zum Klimaschutz bei. Immer mehr Städte setzen deshalb Elektrofahrzeuge im Personenverkehr ein, um die Stadt so auch gleichzeitig für ihre Bewohner lebenswerter zu machen. Aber auch viele Unternehmen setzen schon auf elektrische Transportfahrzeuge. Wir haben vor kurzem über die Vorreiterrolle der Österreichischen Post berichtet, dort setzt man nämlich auf elektrisch betriebene Zustellfahrzeuge. Doch nun wollen wir zu unseren Nachbarn blicken!

Lidl Schweiz setzt im Raum Zürich und Umgebung auf E-LKWs, um die Filialen mit Waren zu beliefern. Bei den beiden E-Fahrzeugen die Lidl dafür im Einsatz hat, handelt es sich um große LKWs, die mit Strom aus Wasserkraft betankt werden. Diese Fahrzeuge haben mehrere Vorteile, sie fahren fast CO2-frei und sie sind viel leiser als herkömmliche LKWs. Dass sie leise sind, hat gerade im städtischen Gebiet, wo Wohnhäuser und Supermärkte meist direkt nebeneinanderliegen, große Vorteile. Die beiden Lidl-LKWs sind nun seit rund zwei Jahren im Einsatz, der eine hat gerade die 100.000 Kilometermarke passiert, der andere ist auch nicht mehr weit davon entfernt. Durch den Einsatz dieser beiden Fahrzeuge hat Lidl bereits 125 Tonnen CO2 eingespart. In der Geschäftsführung von Lidl Schweiz ist man mit dem Einsatz der E-Transporter vollauf zufrieden, denn er lohnt sich sowohl wirtschaftlich, als auch ökologisch und gesellschaftlich.

In der deutschen Stadt Bremen setzt man jetzt auf E-Busse im Nahverkehr. Die Busse die hier zum Einsatz kommen, stammen vom deutschen Hersteller Sileo, der seinen Firmensitz im knapp 200 Kilometer entfernten Salzgitter hat. Das Modell Sileo S12 ist 12 Meter lang und bietet 32 Sitzplätze sowie 46 Stehplätze. Mit einer Reichweite von rund 250 Kilometern, kann der Bus den ganzen Tag eingesetzt werden, geladen wird nachts, während der Betriebspause. Bremen setzt ganz bewusst auf E-Busse, um die CO2 Emissionen zu senken. Eine Ausweitung des Einsatzes von Elektrobussen ist bereits geplant, Sileo wird bald ein größeres, 18 Meter langes Modell liefern. Für die Entwicklung neuer Modelle bezieht man bei Sileo auch Fahrgastrückmeldungen und Erfahrungswerte aus Bremen mit ein.

Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Sileo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*