Fast 200.000 Menschen in Österreich arbeiten derzeit in “Green Jobs”. Aber was sind das für Jobs? Welche Arbeit ist nachhaltig? Unsere neue Videoreihe bringt grüne Arbeit vor die Kamera. Nach dem Auftakt zu nachhaltigem Modedesign jetzt: Der Energieberater.

„Green Jobs“ – das Wort ist gerade bei Politikern ständig zu hören. Doch es ist immer noch eine Bezeichnung, mit der die wenigsten Menschen etwas anzufangen wissen. Das will Energieleben.at ändern. Was also steckt hinter der Überschrift?

Green Jobs

Die EU-Definition ist ein guter Anhaltspunkt Aus Brüsseler Sicht sind Green Jobs „Arbeitsplätze in der Herstellung von Produkten, Technologien und Dienstleistungen, die Umweltschäden vermeiden und natürliche Ressourcen erhalten.“

Karrierechancen in Green Jobs wachsen. Höchste Zeit also, diese Green Jobs im Detail vorzustellen. Wie ergreift man einen Green Job? Was muss man dafür können, was ist gefragt, was wird gemacht? Und was tragen Green Jobs wirklich zum Leben in einer nachhaltigeren Welt bei?

Energieleben.at beantwortet diese Fragen jetzt in einer eigenen Video-Serie.

Wir stellen eine Auswahl an vielversprechenden Green Jobs vor:

Nachhaltige Berufe, zweiterTeil: Energieberatung

Was ist ein Energieberater? Was tut eine Energieberaterin? Ein sparsamer Umgang mit unseren Ressourcen war noch nie so wichtig wie heute. Der Umstieg von fossiler Energie auf erneuerbare Energien ist eines der entscheidendsten Themen in Wirtschaft, Energiepolitik, beim Hausbau und in der Stadtplanung. Warum? Ohne diese Energiewende werden viele Rohstoffe knapp werden, wenn sie es nicht bereits sind.

Zu dieser Energiewende gehört aber nicht nur eine neue, nachhalitge Art der Energieproduktion: dazu gehört auch der bewusste Umgang mit Energieressourcen in den eigenen vier Wänden. Dazu gehört, richtig mit Strom und vor allem richtig mit Heizwärme umgehen.

Viele der Möglichkeiten rund um diesen bewussten Umgang mit Energie sind allgemein bekannt – jeder weiß etwa, dass man im Winter nicht stark einheizt oder im Sommer die Klimaanlage voll aufdreht und dabei ein Fenster offen stehen lässt. Viele wissen, dass abgeschaltete Geräte auch im Standbybetrieb Strom fressen, und zwar oftmals gar nicht wenig. Aber die richtig interessanten Möglichkeiten, Energie und damit Geld zu sparen, die verlangen, permanent auf dem neuesten Stand der Technik zu sein und die aktuellen Fördermöglichkeiten und gesetzlichen Vorschriften im Auge zu behalten. Sie verlangen technisches Hintergrundwissen. Sie sind ein Expertenjob. Und diese Experten heißen: Energieberater.

Video: Energieberater Gerhard Los über den Green Job „Energieberatung“

Die Green Jobs Serie wird fortgesetzt: Am Freitag in zwei Wochen stellen wir hier die Tätigkeit des Stadtplaners / der Stadtplanerin in einem Video vor.
Gibt es einen Green Job, über den Sie gern mehr wissen möchten? Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Quelle: http://www.ausbildung-energieberater.de/
http://www.opwz.com/bauwirtschaft-immobilien/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*