Fotocredit: Pixabay/StockSnap
Fotocredit: Pixabay/StockSnap
Eine neue Batterie aus Korea lässt sich innerhalb von nur fünf Minuten fast vollladen. Die Reichweite von E-Autos wird außerdem verdoppelt.

Ein Forscherteam des Korea Institute of Science and Technology hat eine Batterie für E-Autos entwickelt, die dank einer Silikon-Anode vier Mal so viel Kapazität aufweist als herkömmliche Batterien. Auch die Ladezeit verkürzt sich enorm: Innerhalb von nur fünf Minuten soll sich die Batterie auf 80 Prozent ihrer Kapazität aufladen lassen. Werden diese neuartigen Batterien in E-Autos eingesetzt, so soll sich deren Reichweite mehr als verdoppeln.

Derzeit sind in E-Fahrzeugen vorwiegend Batterien mit Anoden aus Graphit im Einsatz. Da diese eine wesentlich geringere Kapazität haben, ist auch die Reichweite der Fahrzeuge entsprechend geringer. Silikon hingegen, das in den neuartigen Batterien verwendet wird, soll in Sachen Batterieherstellung ein neues Zeitalter einleiten. In Serie ist die Entwicklung allerdings bisher noch nicht gegangen. Das liegt daran, dass das Volumen der Silikon-Anoden mit der Zeit rasch abnimmt – und parallel dazu auch ihre Speicherkapazität. Zwar gebe es Methoden, um diese Defizite auszugleichen, doch seien diese bisher nicht wirtschaftlich.

Dass die Technologie zukunftsweisend ist, daran zweifeln die Forscher nicht. Um das Silikon haltbarer zu machen, haben sie alltägliche Stoffe wie Wasser, Öl und Stärke verwendet. Das Verbundmaterial, das mithilfe eines thermischen Prozesses dabei entstand, verlängerte die Lebensdauer der Anoden. Bis zu vier Mal größer wird dadurch die Kapazität der Batterie – und das über 500 Ladezyklen hinweg. Dieses Verbundmaterial könnte in Verbindung mit Lithium-Ionen-Akkus und für Energiespeichersysteme eingesetzt werden, sind die Forscher überzeugt.

Quelle: „Researchers develop high-capacity EV battery materials that double driving range“; „New Battery Tech Could Double Electric Car Driving Range“

Foto: Pixabay/StockSnap


Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.