Fotocredit: Joanna Kosinska/Unsplash
Fotocredit: Joanna Kosinska/Unsplash
Ohne sie wäre überall totaler Stillstand. Es gäbe keine Bewegung und keinen Fortschritt. Die Rede ist natürlich von Energie, die für uns Menschen über den Teller aufgenommen wird. Denn nicht nur Liebe geht durch den Magen!

Mit unseren Vorschlägen gibt es keinen Grund zur Frühjahrsmüdigkeit: Wir haben die besten Tipps herausgesucht, um deinen Körper auf Touren und deinen Energiestatus in Topform zu bringen. 

Sprossenglas selber machen, Fotocredit: Pixabay
Sprossenglas selber machen, Fotocredit: Pixabay

Sprossenglas selber machen

Kostengünstig und einfach ist Grünes aus dem Sprossenglas selbst zu Hause sprießen zu lassen. Mit nur wenigen Handgriffen lassen sich Sprossen in den eigenen vier Wänden ziehen und das ganz ohne teure Utensilien, die man zusätzlich kaufen muss. Wir wetten, dass es die kleinen Sprossen kaum noch erwarten können, in deinen Mund zu hüpfen!

 

Tolle Knolle - warum die Süßkartoffel so gesund ist, Fotocredit: Unsplash
Tolle Knolle – warum die Süßkartoffel so gesund ist, Fotocredit: Unsplash

Tolle Knolle – warum die Süßkartoffel so gesund ist

Eine der wunderbarsten Entwicklungen im heimischen Supermarktregal ist, dass Süßkartoffeln sich komplett von ihrem exotischen Status verabschiedet haben und es sie nun überall zu kaufen gibt. Obwohl der Name etwas anderes vermuten ließe, zählt die Süßkartoffel nicht wie Erdäpfel zu den Nachtschattengewächsen und wird sogar als das nährstoffreichste Gemüse überhaupt bezeichnet. 

 

Kokosöl - die gesunde Ausnahme unter den pflanzlichen Fetten!, Fotocredit:
Kokosöl – die gesunde Ausnahme unter den pflanzlichen Fetten!, Fotocredit: Ulrike Göbl

Kokosöl – die gesunde Ausnahme unter den pflanzlichen Fetten!

Kokosöl ist ein Alleskönner und ernährungstechnisch ein Hit! Wer seinen Horizont nicht schon mit diesem weißen Gold erweitert hat, wird erstaunt sein, für wie viele Zwecke es genutzt werden kann. Bei uns erfährst du, warum es so ein guter Energiespender ist und welche Vorteile es mit sich bringt.

 

Mit Vitamin D durch den Winter, Fotocredit: Ulrike Göbl
Mit Vitamin D durch den Winter, Fotocredit: Ulrike Göbl

Mit Vitamin D durch den Winter

Vitamin D ist eines der wichtigsten Vitamine und hat große Auswirkungen auf unsere Stimmung und auf unser Energielevel. Hauptsächlich wird Vitamin D über die die Haut aufgenommen, wenn wir bei Sonnenschein unterwegs sind. Die kürzeren Tage während des Winters bedeuten automatisch weniger Vitamin D für unseren Körper. Weshalb es nicht schadet auch zu wissen, in welchen Lebensmitteln es sich noch versteckt!

 

Gesunder Schlankmacher Spinat, Fotocredit:  Pixelio
Gesunder Schlankmacher Spinat, Fotocredit: Pixelio

Gesunder Schlankmacher Spinat

Als aktiver Gesundheitsförderer ist Spinat essentiell für eine ausgewogene Ernährung. Seine Vitamine und Mineralstoffe, sowie beinahe unbegrenzte Möglichkeiten der Zubereitungsweise, machen seine grünen Blätter so unwiderstehlich. Auch für Gewichtsabnahme und Muskelaufbau eine große Hilfe!

 

Superfood Goji Beere, Fotocredit: Pixelio
Superfood Goji Beere, Fotocredit: Pixelio

Superfood Goji Beere

Beim Thema Energie dürfen sogenannte „Superfoods“ nicht fehlen und so auch nicht die Goji Beere, die als das ultimative Superfood bekannt ist. Schon seit Jahrhunderten in der Traditionellen Chinesischen Medizin die Nummer 1, schützt sie den Körper mit ihren hohen Werten an Antioxidantien.

 

 

Brainfood - Wie uns Essen gescheiter macht, Fotocredit: Ulrike Göbl
Brainfood – Wie uns Essen gescheiter macht, Fotocredit: Energieleben Redaktion

Brainfood – Wie uns Essen gescheiter macht

Essen macht Spaß. Das können wir alle unterschreiben, aber wusstest du, dass Essen uns gescheiter machen kann? Tatsächlich hat unsere Nahrungsaufnahme Einfluss auf unsere Intelligenz und ist für unser Gehirn beim Erlenen von neuen Dingen eine große Unterstützung. Das Beste daran ist wahrscheinlich, dass die Bandbreite an Brainfood so groß ist.

 

Rohkost - eine gesunde Alternative?, Fotocredit: Ulrike Göbl
Rohkost – eine gesunde Alternative?, Fotocredit: Ulrike Göbl

Rohkost – eine gesunde Alternative?

Rohkost hat viele Fans und wird gleichzeitig von manchen auch kritisch beäugt. Die Theorie ist, dass Lebensmittel für den menschlichen Körper am gesündesten sind, wenn sie roh gegessen werden oder nur mit minimalster Hitze zubereitet. Wir schauen hinter die Kulissen und listen für dich Vor- und Nachteile auf, damit du dir ein klareres Bild machen kannst, ob Rohkost für dich einen Versuch wert sein könnte. 

 

Zwiebel - natürliche Alleskönner, Fotocredit: Ulrike Göbl
Zwiebel – natürliche Alleskönner, Fotocredit: Ulrike Göbl

Zwiebel – natürliche Alleskönner

Die Zwiebel. Muss man eigentlich noch mehr zu diesem beliebten Gemüse sagen?  Die Antwort lautet: Ja! Denn neben ihrer Rolle als Geschmacksspender ist die Zwiebel ein talentiertes Hausmittelchen mit großartigen gesundheitsfördernden Eigenschaften. Besprochen werden auch, welche Arten mit welchen Vorteilen gesegnet sind und wann man sie am besten einsetzen kann.

 

Datteln - die Königsfrucht, Fotocredit: Ulrike Göbl
Datteln – die Königsfrucht, Fotocredit: Ulrike Göbl

Datteln – die Königsfrucht

Wer schon einmal versucht hat auf Industriezucker zu verzichten, wird sich höchstwahrscheinlich schon einmal mit der süßen Dattel auseinander gesetzt haben. Die Palmfrüchte, die in Marokko auch als Königsfrucht bezeichnet werden, schmecken sowohl in ihrer Naturform großartig, als auch als süßende Zutat in Snacks für große und kleine Naschtiger.

 

Gesunde Jause, Fotocredit: Pixelio
Gesunde Jause, Fotocredit: Pixelio

Gesunde Schuljause

Gerade unsere Kleinen brauchen viel Energie, um Neues zu lernen und viel rumtoben zu können. Seinen Kindern gesunde Schuljausen mitzugeben war noch nie so wichtig wie jetzt, wo es in den Supermärkten ein großes Angebot für abgepacktes Jausenessen gibt –  gesund (auch wenn das auf den Verpackungen oft behauptet wird) sind diese in den wenigsten Fällen.

 

Spargel - gesund und so gut!, Fotocredit: biokontakte.com
Spargel – gesund und so gut!, Fotocredit: biokontakte.com

Spargel – gesund und so gut!

Wer kann sie auch kaum erwarten – die Spargelzeit?! Schon alleine beim Gedanken an all die köstlichen Möglichkeiten dieser Delikatesse fließt einem das Wasser im Munde zusammen! Wir besprechen die Basics rund um das begehrte Gemüse, inklusive bester Ernte und Zubereitung, und verraten dir sogar das Lieblingsrezept unserer Autorin: Asiatischer Spargelsalat.

 

Superfood Apfel, Fotocredit: Unsplash
Superfood Apfel, Fotocredit: Unsplash

Superfood Apfel – „An Apple A Day…“

„…keeps the doctor away!“, heißt das alte Sprichwort, das uns seit Kindertagen immer eingebläut wurde. In unserer Gesellschaft sind Äpfel alltägliche Begleiter und ein Obst dessen Existenz man wegen seiner Verfügbarkeit schnell übersieht. Dabei sind auch Äpfel ein absolutes Superfood, das man von der Schale bis zum Kern schätzen muss.

 

Superfood Ingwer, Fotocredit: Unsplash
Superfood Ingwer, Fotocredit: Unsplash

Superfood Ingwer – Hausapotheke in Wurzelform

Es ist kein Geheimnis (mehr): Wir lieben Ingwer! Er schützt vor Erkältungen, gibt Ess- und Trinkbarem die gewisse Schärfe und ist gut für unseren Körper, unter anderem bei Verdauungsbeschwerden, Kopf- und Muskelschmerzen. Welche positiven Eigenschaften er noch mit sich bringt und warum man es mit seinem Verzehr nicht übertreiben sollte, werden hier besprochen!

 

Kurkuma - die goldene Wurzel, Fotocredit: Freepik
Kurkuma – die goldene Wurzel, Fotocredit: Freepik

Kurkuma – die goldene Wurzel

Wer mit Kurkuma gearbeitet hat, wird Probleme haben dies zu leugnen. Bekannt für sein Talent die Haut goldgelb einzufärben, tummelt sich Kurkuma als beliebte Zutat in unseren selbstgekochten Currys und Co. International wird die Gelbwurz auch schon lange für medizinische Zwecke genutzt und hast du gewusst, dass Kurkuma trotz seines Farbstoffes auch die Zähne weiß machen kann?!

 

Superfood Rote Rüben, Fotocredit: Freepik
Superfood Rote Rüben, Fotocredit: Freepik

Superfood Rote Rüben – feuerrote Vitalstoffkugel

Rote Rüben geben als Superfood unglaublich viel her. Sie sind vielseitig in der Küche einsetzbar, haben einen hohen Nährwert und nur wenig Kalorien. Die positiven Eigenschaften der roten Rübe werden leicht, wie ihre bereits genannte Vielseitigkeit, ignoriert. Denn auch hier gilt: Das Gute kann so nah sein und bis zur nächsten roten Rübe ist es wirklich nicht weit!

 

Linsen - vielseitige Hülsenfrucht, Fotocredit: Triceratops
Linsen – vielseitige Hülsenfrucht, Fotocredit: Triceratops

Linsen – vielseitige Hülsenfrucht

Mehr als achttausend Jahre lang schon stehen Linsen auf der Speisekarte des Menschen. Ihre beliebteste Eigenschaft ist ihr hoher Gehalt an Protein, weshalb sie ideal für Sportler sind, deren Ausdauer sie auch dank ihrer Ballaststoffe steigern können. Für Veganerinnen und Veganer sind sie die perfekte Eiweißquelle, für Schwangere enthalten sie wichtige Folsäure.

 

Topliste: Die besten Rezepte für One Pot-Pasta, Fotocredit: Pixabay
Topliste: Die besten Rezepte für One Pot-Pasta, Fotocredit: Pixabay

Topliste: Die besten Rezepte für One Pot-Pasta

Pasta geht immer: Schnell gekocht und mit unzähligen Möglichkeiten, muss sie sich um ihre Beliebtheit keine Gedanken machen. Der Name One Pot-Pasta ist Programm: Pasta wird noch schneller in einem einzigen Topf zubereitet und bringt damit die Herzen aller Handwäscherinnen und Handwäscher zum Springen. Was ist dein liebstes Rezept?

 

Zack die Bohne, Fotocredit: Unsplash
Zack die Bohne, Fotocredit: Unsplash

Zack die Bohne – ein Hülsenfrüchteguide

Rund 20.000 Gemüsesorten zählen zur Gruppe der Hülsenfrüchte. Da kann man leicht den Überblick verlieren. In unserem Guide gehen wir auf die beliebtesten und gesündesten Sorten ein. Da darf natürlich auch die Erklärung nicht fehlen, warum jedes Böhnchen ein Tönchen macht…

 

Kochen mit getrocknetem Obst und Gemüse, Fotocredit: Pixabay
Kochen mit getrocknetem Obst und Gemüse, Fotocredit: Pixabay

Kochen mit getrocknetem Obst und Gemüse

Mit viel Mühe haltbar gemacht, fristen getrocknetes Obst und Gemüse dann monatelang ein tristes Dasein in den Speisekammern, weil allgemein wenig bekannt ist, wie man sie am besten für die Zubereitung von Gerichten nutzen kann. Unsere Bloggerin Elisabeth hat sich in diesem Artikel intensiv mit diesem Problem auseinander gesetzt und teilt ihre besten Tipps.

 

 

Geschickte Nährstoffkombinationen, Fotocredit: Unsplash
Geschickte Nährstoffkombinationen, Fotocredit: Unsplash

Geschickte Nährstoffkombinationen

Wer auf der Suche nach einem neuen Gesundheitsregime ist, hat bestimmt Interesse daran Nährstoffe für den Körper besser verfügbar zu machen. Geregelt wird dies über Nährstoffkombinationen, wo alle Parteien sich gegenseitig unterstützen. Finde nun heraus, welche Lebensmittel sich besonders gut vertragen!

 

 

 

Mehr über Ernährung

Diese Kategorie umfasst Wissenswertes über Gemüse, Obst, nachhaltige Supermärkte, schädliche Inhaltsstoffe, Bio-Produkte und vieles mehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.