Könnte Sonnenkollektoren revolutionieren.

Ein Wissenschafter und Unternehmer aus Albuquerque hat eine Technologie entwickelt, die möglicherweise die Art und Weise revolutionieren könnte, wie Sonnenenergie zukünftig gewonnen werden kann. Gefördert wird das neu gegründete Unternehmen durch die Sandia National Laboratiries, die über den Fortschritt der Entwicklung auf ihrer Homepage berichten.

Ein Lizenzabkommen zwischen mPower Technology und Sandia als Vertretung der Microsystems enabled photovoltaics (MEPV) wurde Anfang des Jahres unterzeichnet. Die Anforderungen an die Solarenergieerzeugung würden steigen und befänden sich in einem steten Wandel, betonte Gründer Murat Okandan. Deshalb sei diese Entwicklung besonders wichtig.

Solar-Glittersind vielfältig einsetzbar

MEPV nutzt Mikrodesign und Mikrofabrikationstechnologien, um Miniatur-Solarzellen herzustellen, die auch als Solar-Glitter bezeichnet werden. Diese Mini-Zellen sind klein, leichtgewichtig und flexibel. Sie können in Leistungsgeräte jedweder Größe eingebaut werden. Dabei sind sie hocheffizient, was auch einen Einsatz in Drohnen, Satelliten oder in der Biomedizin ermöglichen würde.

 

Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Beitrag auf share-ng.sandia.gov
Foto: Microsystems enabled photovoltaics

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*