Während es auf Straßen und in Städten ruhig wurde, schlugen Spatzen neue Gesangstöne an.

Während des Lockdowns im Frühjahr war es mancherorts so still, dass man das Gefühl hatte, die Vögel würden plötzlich lauter, schöner und fröhlicher singen als sonst. Manch einer wird jetzt vielleicht gleich einwerfen, dass das nur Einbildung war und wir den Vogelgesang nur deshalb anders wahrgenommen haben, da diverse andere Geräusche, wie etwa Verkehrslärm, verschwunden waren, doch ganz Unrecht hat man nicht, wenn einem der Gesang anders vorkam. Eine wissenschaftliche Studie die im Magazin Science publiziert wurde beweist nämlich genau das.

Forscher der Texas A&M University in San Antonio, der California Polytechnic State University in San Luis Obispo und der George Mason University in Fairfax haben Aufnahmen von Spatzengezwitscher, welche über Jahrzehnte hinweg gemacht wurden, analysiert und verglichen und kamen zu dem Schluss, dass diese Vögel während des Lockdowns wirklich ihren Gesang änderten. Dem Eindruck, den mancher von uns gewonnen hat, dass sie lauter sangen, wiedersprechen die Forscher aber. Die Gesänge der Spatzen waren leiser und sanfter als sonst, verbreiteten sich aber auf Grund fehlender Umgebungsgeräusche weiter und dienten, so wie sonst auch, dazu Partner anzulocken.

Die männlichen Spatzen sangen mit tieferen Stimmen, was laut Forschern, „sexier“ auf die Weibchen wirkte. Man kann den Lockdown als großes „Experiment im richtigen Leben“ verstehen, bei dem man untersuchen kann, wie sich vom Menschen verursachter Lärm auf die Tierwelt auswirkt. Die Spatzenstudie zeigt, dass sich die Tiere sehr schnell an die verbesserten Umweltbedingungen anpassen. Der ‚ruhige‘ Frühling war, bei all dem Stress und Leid den er für viele Menschen gebracht hat, offensichtlich für Spatzen und allem Vermuten nach wohl auch für viel andere Tiere eine Wohltat und Erholung.


Mehr zum Thema Garten

In dieser Kategorie vermitteln wir alles, was du zum Thema Garten und dessen tierischen Bewohnern wissen musst. Von nützlichen Tipps bis hin zu aufschlussreichen Fakten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Wikimedia