Die Technologie von SkySails ermöglicht, mittels Drachen die Windkraft in großen Höhen für die nachhaltige Energiegewinnung zu nutzen. Foto: © SkySails Group
Die Technologie von SkySails ermöglicht, mittels Drachen die Windkraft in großen Höhen für die nachhaltige Energiegewinnung zu nutzen. Foto: © SkySails Group
Es gibt Drachen als Spielzeug für Kinder und auch manche Erwachsene zählen das Steigenlassen von Sportlenkdrachen zu ihren Hobbys. Aber wusstest du, dass auch Energieunternehmen etwas mit Drachen anfangen können?

Wahrscheinlich beinhaltet fast jede Kindheitsgeschichte ein Drachen-Trauma: Da ist es endlich ein sonniger und windiger Tag, man freut sich wie verrückt, dass man endlich den neuen Drachen steigen lassen kann und schwups – verfängt sich das kurz unkontrolliert herumsausende Kinderspielzeug im nächstgelegenen Obstbaum. Von dort oben erinnern noch Jahre danach die in Fetzen hängenden Reste des bunten Teils an das jähe Ende der damaligen Drachenfreude. So oder so ähnlich schauen viele Erinnerungen an das Spielzeug vergangener Tage aus. Aber wusstest du, dass das Prinzip eines solchen Drachens ein Teil der nachhaltigen Energietrendwende sein könnte?

Drachen, die Windkraft in großen Höhen nutzen

Möglich macht das zum Beispiel die SkySails Group. Der in Hamburg ansässige Hersteller für Energiesysteme widmet sich nämlich der Windkraft. Allerdings anders, als es die erste Assoziation zu dem Thema vermuten lässt. Denn es geht dabei keineswegs um klassische Windräder, sondern um eine andere kraftvolle und nachhaltige Weise, die Energiequelle Wind zu nutzen. Wie stark die Kraft des Windes ist, hat jeder schon einmal deutlich am eigenen Leib spüren können, der einen Drachen hat steigen lassen. Was, wenn diese Kraft nun im großen Stil genutzt werden könnte? SkySails hat große vollautomatische Drachen entwickelt, welche die Windkraft in großen Höhen nutzbar machen können. Die Drachentechnologie findet mittlerweile industrielle Anwendung, beispielsweise um sie zum Ziehen von Schiffen oder zur Stromerzeugung zu nutzen. 

Bis zu 400 Meter hoch kann der SkySails-Drache fliegen und durch seine gesteuerten Flugfiguren erneuerbare Energie erzeugen. Foto: © SkySails Group
Bis zu 400 Meter hoch kann der SkySails-Drache fliegen und durch seine gesteuerten Flugfiguren erneuerbare Energie erzeugen. Foto: © SkySails Group

Drachen-Test derzeit in Deutschland geplant

Aktuell will der deutsche Spezialist für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen RWE Renewables ein solche System testen. Dabei soll ein 120 m² großer SkySails-Drache in einer Höhe von bis zu 400 Metern die in diesen Höhen kräftigen und auch stetigen Winde nutzen, um nachhaltigen Strom zu erzeugen. Möglich wird das, indem der Lenkdrache mit einer Seilwinde verbunden ist, die an einen Strom erzeugenden Generator gekoppelt ist. Steigt der Drache mittels gesteuerter Flugfiguren auf, zieht er das Seil von eben jener Seilwinde ab, wodurch der Generator Energie produzieren kann.

Quelle: euwid-energie.de, skysails-group.de / Fotos: © SkySails Group


Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.