Weniger Sprit verbrauchen hilft doppelt. Die Umwelt wird weniger belastet, und weniger Treibstoff bedeutet auch geringere Kosten. Der Straßenverkehr trägt erheblich zum Klimawandel bei. Am besten wäre es natürlich, wir…

Weniger Sprit verbrauchen hilft doppelt. Die Umwelt wird weniger belastet, und weniger Treibstoff bedeutet auch geringere Kosten.

Der Straßenverkehr trägt erheblich zum Klimawandel bei. Am besten wäre es natürlich, wir würden gar nicht mehr ins Auto steigen. Bis alternative Fortbewegungsmittel dafür weit genug verbreitet sind, können wir immerhin Sprit sparen. Der Schlüssel dazu liegt in erster Linie in unserem eigenen Verhalten. In unserem Fahrverhalten ebenso wie in der Entscheidung, wann und wo wir einen Pkw nutzen.

Die folgenden 10 Tipps verraten kurz und knapp, wie das geht.

1. Fahren sie niedertourig, vorausschauend und gleichmäßig. Ab 30 km/h in den 3. Gang schalten.

2. Überprüfen Sie regelmäßig den Reifendruck. Volle Reifen brauchen weniger Antriebsenergie.

3. Verwenden Sie Leichtlauföle und Leichtlaufreifen.

4. Wenn Sie etwas nicht im Auto brauchen, lassen Sie es daheim. Das Auto wird leichter und leistet weniger Widerstand.

5. Der bekannteste Tipp: Vermeiden Sie Kurzstreckenfahrten. Kleine Ausflüge zum Nahversorger können auch zu Fuß erledigt werden.

6. 30 Sekunden Leerlauf brauchen so viel Sprit wie ein Neustart. Schalten Sie beim Halten den Motor ab.

7. Gehen Sie sparsam mit Klimaanlage und Heckscheibenheizung um. Verzichten Sie, wo Sie zusätzliche Energieverbraucher nicht benötigen.

8. Autos stehen meist 23 Stunden am Tag nutzlos herum. Das ist teuer. Car-Sharing löst dieses Problem – und schafft umweltschonend Stellplätze.

9. Verwenden Sie das richtige Verkehrsmittel für die richtige Strecke. Fahrrad, Öffentliche Verkehrsmittel und Pkw haben jeweils ihre richtigen Einsatzgebiete. Und ein Fahrrad braucht keinen Parkplatz.

10. Kaufen Sie das richtige Auto. Fahrzeuge mit neuartigen Antriebstechnologien sind ideal, aber auch sparsame Verbrennungsmotoren tragen das ihre zu einer ökologischeren Verkehrssituation bei.

Hier finden Sie mehr und vor allem genauere Infos zum verbrauchsarmen Autofahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*