Im Rahmen eines Pilotprojektes will die New Yorker Stadtregierung jungen Menschen erschwingliche Miniwohnungen anbieten. Das erste Mikrohochhaus wird im Nordosten Manhattans entstehen.

Wohnraum in New York City ist begrenzt und teuer. Im Rahmen eines Pilotprojektes will die New Yorker Stadtregierung jungen Menschen erschwingliche Miniwohnungen anbieten. Das erste Mikrohochhaus wird im Nordosten Manhattans entstehen.

Die New Yorker Stadtverwaltung hat im Vorjahr das Pilotprojekt adapt nyc gestartet, wir haben darüber berichtet. Vorgabe der Ausschreibung war die Schaffung von – für New Yorker Verhältnisse – günstigen Wohnungen, die nicht größer als 37 Quadratmeter sind. Die Gewinner stehen nun fest: Das Architektenbüro nArchitecture hat den Wettbewerb adaptNYC für sich entschieden. Die sind lediglich 23 Quadratmeter groß und werden aus Modulen zusammengebaut.

Vertikal aufeinander gestapelt ergeben die Einheiten einen Wohnblock, der 55 Mietern ein neues Zuhause bieten soll. Das Projekt mit dem Namen My Micro NYC basiert auf architektonischen Vorgängern. Vorgefertigte modulare Bauteile hatten bereits Moshe Safide für sein Habitat ’67 oder Kisho Kurokawa beim Bau des Nagakin Capsule Tower eingesetzt.

Jede Mikro-Einheit besteht aus einem Canvas (Leinwand) und einer Toolbox (Werkzeugkasten). Canvas ist ein offener Bereich, der als Wohn- und Schlafzimmer dient. Der Werkzeugbereich beinhaltet eine Küche, die zwei Quadratmeter groß ist, ein Badezimmer mit Dusche und Toilette sowie einen höher gelagerten Stauraum, der über eine Leiter erreichbar ist.

Die Fertigteil-Wohnmodule werden vollständig in Brooklyn hergestellt. Die Bauarbeiten beginnen zu Jahresende, bezugsfertig soll das Haus im September 2015 sein. Neben der Miniwohnung erwartet die künftigen Mieter ein Dachgarten, Gemeinschaftsbereiche auf jedem Stockwerk, eine Veranda, eine Waschküche, ein Abstellraum für Fahrräder, Kellerabteile, ein Fitnessraum und ein Café. Für ein Apartement im Mikrohochhaus sind 914 Dollar Miete im Monat zu zahlen. Die Mietpreise sind gebunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*