Kinderleichte Baselidee für eine Geschenkkarte
Kinderleichte Baselidee für eine Geschenkkarte
Herzliches Lachen und strahlende Kinderaugen. Neben all den wunderbaren Seiten eines Kindergeburtstags wird an solchen Tagen aber oftmals leider auch viel Müll produziert. Wir verraten euch simple Tipps, wie ihr Kindergeburtstage nachhaltiger gestalten und nebenbei auch noch Geld sparen könnt.

Die Einladung

Jede Feier beginnt mit einer Einladung. Diese ist für Kinder bereits ein wichtiger Teil des Geburtstages und stellt den ersten Punkt dar, an dem man ganz einfach Ressourcen sparen kann. Es gibt so viele liebe und schöne Ideen, Einladungen selber zu gestalten. Hier nur ein paar Beispiele:

  • Für Sommerkinder: Blumen sammeln, in der Presse oder zwischen Büchern trocknen und auf ein dickeres Papier kleben.
  • Aus Altpapier eine Zahl ausschneiden und diese auf ein dickeres Papier kleben.
  • Aus Altpapier Konfetti ausstanzen, auf einem dicken Papier die Geburtstagszahl mit Kleber schreiben und die Konfetti ankleben.
  • Aus bunten Altpapier Wimpel, also kleine Fahnen ausschneiden, eine Schnur nehmen und die Wimpelkette auf ein dickeres Papier kleben
  • Origami falten und auf die Innenseite die Einladung schreiben.
Foto von Einladungskarten
Jede selbstgemachte Einladungskarte ist ein Unikat!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geburtstagsdekoration

Auch die Geburtstagsdeko ist für einen Kindergeburtstag wichtig. Auch hier gibt es viele Möglichkeiten, um Müll zu sparen. Wie wäre es mit einer bunten Wimpelkette aus Stoff die ihr jedes Jahr verwenden könnt? Im Sommer können die Kinder selber kleine Blumensträuße für die Tischdeko pflücken.

Es macht Sinn, Dekoelemente aufzuheben und im nächsten Jahr wieder zu verwenden. Auch mit Altpapier können wunderschöne Girlanden, Konfetti oder Wimpelketten gestaltet werden.

Das Geschirr

Wo am einfachsten Müll eingespart werden kann: beim Geschirr. Verwendet das normale Porzellan und verzichtet auf Wegwerf-Geschirr. Für lustige Muster können Servietten verwendet werden.

Geburtstagstorte
Statt Einweg-Geschirr nach einer Verwendung zu entsorgen, lieber gleich auf das altbewährte Porzellan zurückgreifen.

Gastgeschenke

Nehmt statt dem Plastiksackerl für die Gastgeschenke Stoffsackerl. Diese können die Kinder dann bei der Feier selber bemalen. Bei der Auswahl der Gastgeschenke gibt es auch viel Potential unnötige Mini-Plastikteile zu vermeiden und lieber sinnvollere Kleinigkeiten mitgeben wie zum Beispiel Samenbomben, schöne Patches oder Aufbügler (Kindergewand hat ja immer Löcher), kleine Tütchen mit Samen oder bunte Seifen.

Es kann auch den Kindern riesige Freude machen Kekse – passend zum jeweiligen Motto – zu dekorieren. Diese Kekse können dann auch ein Teil des Gastgeschenks sein.

Selbstdekorierte Kekse als Highlight eines jeden Kindergeburtstags

Wir wünschen euch viele wundervolle Feiern mit euren Kindern und alles Gute zum Geburtstag!

Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.