Die Energieleben-Blogger Martina Liel, Anita Schernhammer, BioBella Stranzl und Volker Marx bekommen Verstärkung: Ab sofort ist Martin Skopal ebenfalls Mitglied des Teams.

Unser Leben ist geprägt durch die Technik, die uns umgibt. Tagtäglich vierundzwanzig Stunden lang. Martin Skopal war schon immer begeistert von den Möglichkeiten, die geboten werden von modernen Werkzeugen des Alltags – und davon, dass laufend Neues, Innovatives, Bewegendes erfunden und entwickelt wird.

Mit dieser Begeisterung stieß er als ausgebildeter Grafiker im Rahmen seines Publizistik und Philosphie-Studiums auf die Ideen der Medientheorie und Technikphilosophie, die für ihn die Beziehung von Technik und Umwelt in ein neues Licht rückten; speziell vor dem Hintergrund des menschengemachten Klimawandels.

Auch private Veränderungen bestärkten ihn, die Zukunft neu zu denken. Seine Hochzeit und die Geburt seiner beiden Söhne überzeugten ihn von Nachhaltigkeit als einziger Option. Der begeisterte Alltagsradfahrer Martin Skopal bemüht sich daher konstant, alle Möglichkeiten zu nutzen, um sein Leben – und das seiner Familie – in dieser Hinsicht zu optimieren.

Technik, Ressourcen und Energie

Das Hauptaugenmerk seiner Tätigkeit auf energieleben.at sieht Martin Skopal darin, aktuelle technische Entwicklungen zu präsentieren und diese auf ihre zukünftige Bedeutung im Zusammenhang mit Energieeffizienzund Ressourcenhaushalt hin zu untersuchen.

Die Energieleben.at Blogger

1 Kommentar

  1. Hallo Thoams.Zune4chsteinmal danke ffcr die immer sehr wertvollen Informationen die ich von Dir aus Berlin erlhate.Ich teile Deine Einsche4tzung ffcr einen ehrlichen Ausstieg und einer soliden Finanzierung. Weiterhin denke ich, dadf es jetzt langsam Zeit wird, das Politik wieder Glaubwfcrdig ffcr den We4hler wird. Jetzt habt Ihr die Chance offen und ehrlich mit diesen Dingen umzugehen, vergebt diese Eure letzte Chance nicht; die We4hler werden es Euch danken. Wo kommen wir denn da hin wenn wir Grfcn oder Links regiert werden.Da die Schfctzensaison in Dfcsseldorf Ende des Monats beginnt, freue ich mich, auf die ne4chste Begegnung mit Dir. Bis dahin viele Grfcdfeaus derschf6nen Landeshauptstadt in NRWWolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*